Anzeige

Verleihung am 1. Dezember

Elon Musk bekommt den Axel-Springer-Award

Tesla-CEO Elon Musk bekommt dieses Jahr den Axel Springer Award – Foto: Axel Springer

Der Axel Springer Award wird in diesem Jahr an Elon Musk verliehen. Am 1. Dezember wird dem Tesla-CEO und Space-X-Gründer im Berliner Axel Springer Gebäude unter dem Motto „An Evening for Elon Musk – Mission to Mars“ gehuldigt.

Anzeige

Mit Erfindergeist und Innovationskraft habe Musk gleiche mehrere Branchen revolutioniert, von Elektrofahrzeugen und Batteriespeichern bis zur Raumfahrt, heißt es zur Begründung.

Springer-CEO Mathias Döpfner ist voll des Lobes für Elon Musk: „Als einer der kreativsten Unternehmer und brillantesten Ingenieure des digitalen Zeitalters inspiriert Elon Musk eine ganze Generation. Er verbindet große Visionen mit dem absoluten Willen zur Umsetzung. Mit PayPal, Space X und Tesla hat Elon Musk ganze Branchen umgekrempelt, und seine Tatkraft ist ungebrochen. Ihn treibt das Ziel an, das Leben für die Menschheit besser zu machen. Und zwar nicht in kleinen Schritten, sondern indem er unsere Art, Dinge zu tun, vom Kopf auf die Füße stellt. Mit unglaublichem Erfolg.“

Musk baut mit Tesla aktuell vor den Toren Berlins eine Autofabrik in Brandenburg , in der ab 2021 der SUV Model Y vom Band rollen soll. Als Gründer der privaten Weltraumfirma Space X ist Musk zudem Vorreiter auf dem Gebieten des privaten Raumflugs. Sein erklärtes Ziel ist eine bemannte Mission zum Mars, daher auch der Titel des Springer-Award-Abends.

Elon Musk ist der fünfte Preisträger des Axel-Springer-Awards. Bisherige Preisträger sind die Autorin Shoshana Zuboff (2019), Amazon-Gründer Jeff Bezos (2018) World-Wide-Web-Erfinder Sir Tim Berners-Lee (2017) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (2016).

Anzeige