Anzeige

Audio-Vermarktung

AdTonos und QuantumCast wollen programmatische Audio-Werbung voranbringen

Marko Elsner, Chief Sales Officer von QuantumCast – Foto: QuantumCast

Die programmatische Audio-Werbeplattform AdTonos aus London und der deutsche Audiostreaming-Anbieter QuantumCast arbeiten ab sofort zusammen. Beide Unternehmen wollen programmatische Audio-Werbung voranbringen.

Anzeige

AdTonos gehört zu Radio Net Media, die nach eigenen Angaben Streams von über 200 Verlagen in der EU, Großbritannien, Lateinamerika und den USA vermarkten. AdTonos und das Leipziger Unternehmen QuantumCast haben eine Technologielösung geschaffen, die es Radiosendern ermöglichen soll, sich unkompliziert mit der End-to-End-Plattform für Werbetreibende zu verbinden. Audio-Werbung soll dann in den Streams der Radiosender abgespielt werden und quasi sofort Einnahmen generieren.

QuantumCast ist der erste Anbieter in Deutschland, der eine Schnittstelle zur AdTonos-Plattform anbietet. Michał Marcinik, CEO und Gründer von AdTonos: „Die Zusammenarbeit mit QuantumCast ist für uns ein großer Schritt zum Eintritt in den deutschen Markt.“

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden eine weitere Möglichkeit bieten können, ihre Audiostreams zu monetarisieren und das Geschäft mit uns auszubauen. Gleichzeitig streben wir eine Expansion auf den internationalen Markt an und hoffen, gemeinsam mit AdTonos, Kunden weltweit von unserer Technologie überzeugen zu können“, sagt Marko Elsner, CSO und Mitbegründer von QuantumCast.

swi

Anzeige