Anzeige

Lesestoff für Sie – Ausgabe 36/37

Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

Heute erscheint die neue MEEDIA. In Ausgabe 36/37 lesen Sie unter anderem das große Interview mit der CEO von Condé Nast, Jessica Peppel-Schulz.

Anzeige

Auch für Ausgabe 36/37 haben wir wieder eine Übersicht der wichtigsten Themen erstellt. Die Einzelartikel haben wir Ihnen verlinkt. Abonnenten können auf die Inhalte – wie immer – ebenso via E-Paper zugreifen.

Interview mit Jessica Peppel-Schulz, CEO von Condé Nast

Ursprünglich sollte das Interview mit Jessica Peppel-Schulz im Mai dieses Jahres stattfinden. Corona machte uns einen Strich durch die Rechnung, es musste umgeplant werden.

Es hat etwas gedauert, doch im August haben meine Kollegen Matthias Oden und Ben Krischke die CEO von Condé Nast im Münchner Redaktionssitz am Oskar-von-Miller-Ring getroffen und mit ihr darüber gesprochen, wie sie den in die Jahre gekommenen Verlag zu einem modernen Medienkonzern umbauen möchte, welche Rolle die Fullservice-Kreativagentur CNX in ihren Plänen spielt – und welche Konsequenzen die Kernsanierung hat. Das Interview können Sie hier lesen.

Ebay und seine Insights

Als E-Commerce-Plattform verdient man nicht nur an den Verkäufen, die über die eigene Seite abgewickelt werden, man sammelt ganz nebenbei wertvolle Daten über die User. Ebay ist da keine Ausnahme. Das Unternehmen möchte mit seinem neuen Targeting-Produkt, Ebay Advanced Audience Technology, jetzt auch frühere Phasen der Customer Journey abbilden, etwa das zukünftige Kaufinteresse. Ebay greift dabei nicht nur auf statistische Berechnungen zurück, sondern kann auch von Usern aktiv erstellte Beobachtungslisten in seine Kalkulation einbeziehen.

Frank Puscher hat für MEEDIA Mike Klinkhammer, verantwortlich für das europaweite Sales-Geschäft gefragt, was Ebay Marken eigentlich zu bieten hat. Hier geht’s zum Interview.

Die neue Vermarktungsallianz von FAZ und SZ

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zieht in Kürze nicht nur in neue Büroräume, sie hat sich nach langem Zögern auch entschieden, in der Vermarktung neue Wege zu gehen. Mit dem Münchner Konkurrenten Süddeutsche Zeitung plant man einen Gemeinschaftsbetrieb, jedoch keine Voll-Fusion. Wie die neue Allianz bei Mediaberatern ankommt, hat Gregory Lipinski in seiner Analyse zusammengetragen. Hier entlang.

Was es sonst noch zu entdecken gibt

In einem weiteren Artikel widmet sich Reiner Kepler dem Thema Pitches. Wie sehen ehemalige Werber auf Kundenseite den Kampf um Aufträge? Was bedeutet es wirtschaftlich für eine Agentur, um potenzielle Kunden zu wetteifern? Geantwortet haben unter anderem Christoph Pietsch, CMO der deutschen DDB Group, und Maik Richter, CEO von Heimat.

Und sonst? Der Kölner Radiosender 1Live hat uns seinen zentralen Meetingpoint gezeigt, an dem tierisch was los ist. Bastian Lütz, Managing Partner bei Essence, hat den Feierabendmacher-Fragenbogen ausgefüllt und sich dabei als Fan von Football-Statistiken geoutet. Jonathan Kurfess, CEO des Marktforschungsinstituts Appinio, berichtet in der Rubrik „Mein schlimmster Job“ von seinen Erfahrungen als Nichtraucher in den Dunstkreisen eines großen Unternehmens. Und für alle „Feinschmecker“ unter unseren Lesern gibt es in dieser Ausgabe die Top 30 Restaurants Deutschlands zu entdecken – von Berlin bis Wernigerode!

Viel Spaß bei der Lektüre!

Christa Catharina Müller
Stellvertretende Chefredakteurin MEEDIA

Anzeige