Anzeige

Exklusiver Deal

Spotify wird Partner der „League of Legends“-Entwickler Riot Games

Der schwedische Streamingdienst Spotify – Foto: Imago

Spotify und Riot Games haben eine E-Sports-Kooperation geschlossen. Künftig soll die große Community neue Podcasts und Playlists erhalten.

Anzeige

Spotify und Riot Games haben eine mehrjährige Partnerschaft geschlossen. Der schwedische Streamingdienst ist ab sofort der offizielle und exklusive Audio-Streaming-Partner für weltweite Veranstaltungen rund um das Multiplayer Online Battle Arena Spiel „League of Legends“. Dies gab beide Unternehmen nun bekannt.

„League of Legends“ zählt zu den größten E-Sports-Spielen der Welt. Laut Mitteilung wurden allein 2019 Turniere in über 37 verschiedenen Städten auf fünf Kontinenten ausgetragen. Allein der offizielle Soundtrack von „League of Legends“ verzeichnet laut Unternehmensangaben über 4,8 Millionen Spotify Hörer pro Monat.

Im Rahmen der nun verkündeten Partnerschaft können Nutzer fortan weitere Inhalte bei Spotify entdecken: Der Streamingdienst hat einen eigenen Hub erstellt, „in dem Fans neben neuer und bestehender Musik aus dem Spiel auch Podcasts und von der Community inspirierte Playlists entdecken können“, heißt es laut Ankündigung.

Zudem arbeiten Spotify und Riot Games an der Einführung gleich mehrerer neuer „League-of-Legends“-Podcasts. Im Vorfeld der im Herbst stattfindenden 10. Weltmeisterschaft erscheint ein neunteiliger Podcast, „Untold Stories: Top Moments from Worlds“.

„Musik und Audio sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Sports und Spiels, daher freuen wir uns sehr, mit Spotify zusammenzuarbeiten, um unseren Fans eine weitere Plattform zu bieten, auf der sie die ultimative Manifestation von „League of Legends“ genießen können“, sagt Naz Aletaha, Head of Global Esports Partnerships bei Riot Games, zur Kooperation.

tb

Anzeige