Anzeige

WeQ mit neuem Kerngeschäft

Neue strategische Ausrichtung und fokussieren auf Influencer Marketing

Elena Kutsopal (li.) und Olga Wese übernehmen die WeQ-Geschäftsführung – Fotos © WeQ; Mood Meedia

Der Wachstumsmarkt Influencer Marketing bildet zukünftig das Kerngeschäft der Mobile-Marketing-Agentur WeQ.

Anzeige

Zuletzt hatten die Berliner durch ihre offizielle Partnerschaft mit dem Videoportal Tik Tok für Aufmerksamkeit in der Branche gesorgt. Promotions auf Tik Tok, Snapchat und anderen wachstumsstarken Social-Media-Plattformen gewinnen permanent an Bedeutung – in einem sich rasant verändernden Markt. Während die Gamer-Zielgruppe zu Twitch strömt, verlagern B2B-Unternehmen ihr Social-Engagement auf LinkedIn, neue Nischen-Plattformen schießen wie Pilze aus dem Boden. Auf diese Marktentwicklung und das damit verbundenen Media-Volumen reagiert WeQ mit der Neuausrichtung.

Neue Geschäftsführung

Im Zuge dieser Geschäftsentwicklung übernehmen Olga Wese und Elena Kutsopal zukünftig die Geschäftsführung. Die beiden erfahrenen Social-Marketing-Expertinnen verantworten den Erfolgskurs des Influencer-Bereichs.

Olga Wese, Managing Director von WeQ, dazu: ”Der Markt ist in Bewegung. Unsere globalen Performance-Kampagnen auf führenden Social-Kanälen überzeugen Markenartikler und Gaming Publisher im Premium-Segment. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden verstärkt exklusive Zugänge zu Influencern und Video-Inventar, die auf optimalen Brand-Fit einzahlen.“

”Der Trend zu Influencer-Marketing hält ungebremst an und die Budgets für Social-Kampagnen steigen jährlich“, fügt Elena Kutsopal, Managing Director bei WeQ, hinzu. „Relevante Nano-Influencer und die Shop-Funktion auf Instagram sind nur zwei der vielen Trend-Topics, mit denen wir uns beschäftigen. Kontinuierliche Anpassung an den Markt braucht Weitsicht und Aufmerksamkeit. Die Konzentration von WeQ auf Influencer-Marketing ist daher der folgerichtige Schritt.“

cb

Anzeige