Anzeige

Analyse zur MA 2020 Pressemedien II

Die verrückte Welt der MA: Große Mehrheit der Zeitschriften gewinnt Leser

Die neueste Ausgabe der Reichweitenstudie MA Pressemedien wird wieder für Diskussionen sorgen. Obwohl die IVW schrumpfende Auflagen meldet und die AWA der Branche rückläufige Leserzahlen bescheinigt, geht es bei der MA für die meisten Titel nach oben – zum Teil in bizarrem Ausmaß.

Anzeige

Beginnen wir direkt mit einem Extrembeispiel: Die Wirtschaftswoche steigerte sich laut MA 2020 Pressemedien II gegenüber der vorigen Ausgabe der Studie von 700.000 auf 960.000 Leser – also um sagenhafte 37,1 Prozent. Auch gegenüber der MA 2019 II bleibt ein massives Plus, damals lag die Reichweite bei 750.000 Lesern. Schön für die Wiwo, aber – vorsichtig formuliert – überraschend, wenn man andere Zahlen zu Rate zieht. So verlor die Wirtschaftswoche beispielsweise laut IVW im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr…

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige