Anzeige

Fragebogen

Oliver Hülse: „Das Leben ist halt teuer“

Oliver Hülse – Foto: IAS

Was tun Branchenpersönlichkeiten eigentlich nach Feierabend? Wofür geben sie gerne Geld aus und sind sie für Netflix oder doch für Fitness? Wir haben bei Oliver Hülse von Integral Ad Science nachgefragt.

Anzeige

Wie lange brauchen Sie vom Büro nach Hause?
Auto oder Fahrrad – beides 25 Minuten.

Was tun Sie auf dem Heimweg?
Im Auto führe ich noch Telefonate. Auf dem Rad versuche ich, nicht überfahren zu werden.

Was ist für Ihre Work-Life-Balance unersetzlich?
Reisen, Sport und gutes Essen mit Familie und Freunden.

Für wen sind Sie unersetzlich?
Die Frage habe ich mir leider selber nie beantworten können.

Rot oder Blau?
Blau – Schwarz, Weiß, Blau.

Netflix oder Fitness?
Beides gleichzeitig.

Träumer oder Rationalist?
Rationalist mit einem Hang zum Träumer.

Strandhotel oder Berghütte?
Beides.

Am liebsten übernachten Sie im …
… eigenen Bett.

Ihr Lieblingsrestaurant heißt …
Ob Fisch oder Fleisch – bei den vielen tollen Restaurants kann man sich nicht entscheiden.

Hund oder Katze?
Katze.

Fankurve oder Opernsaal?
Fankurve mit seltenen Ausbrüchen gen Opernsaal.

Von der Stange oder Haute Couture?
Von der Stange und dann auf meinen athletischen Körper anpassen.

Wofür geben Sie gerne Geld aus?
Gerne? Nie – aber das Leben ist halt teuer und das letzte Hemd hat keine Taschen.

Und was gehört zu Ihren Guilty Pleasures?
Marabou Schokolade – nur Vollmilch.

Heute schon über den Sinn des Lebens nachgedacht?
Ja – eigentlich fast täglich.

Sie möchten irgendwann einmal …
… dass alles im Leben so läuft, wie man es sich vorstellt.

Oliver Hülse ist Managing Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz von Integral Ad Science.


Läuft bei Ihnen? Schreiben Sie uns gerne an feierabendmacher@meedia.de

Anzeige