Anzeige

TV-Quoten vom 14. Mai

Kurz vor dem Finale: weiterer Staffelrekord für “Germany’s next Topmodel”

Toni Garrn, Heidi Klum und Julien Macdonald (v.l.n.r.) in Germany's next Topmodel © ProSieben/Sven Doornkaat

Die ProSieben-Casting-Soap Germany’s next Topmodel hat derzeit einen Lauf: Mit 1,94 Millionen 14- bis 49-Jährigen gab es am Donnerstag 21,8 Prozent – bester Marktanteil für die Sendung seit März 2019. Auch im Gesamtpublikum lief es mit fast 3 Millionen Zuschauern super, der Tagessieg ging dort aber an Kommissar Dupin.

Anzeige

Der Donnerstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

1,94 Millionen junge Menschen schalteten am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr Germany’s next Topmodel ein, der Marktanteil lag bei fulminanten 21,8 Prozent. Einen so starken Marktanteil gab es für die Casting-Soap zuletzt im März 2019. Seit Wochen läuft es für die ProSieben-Sendung zudem extrem gut: Seit Ende März gab es immer mindestens einen Marktanteil von 17,8%, das ist für Germany’s next Topmodel die beste Phase seit Jahren.

Auf den weiteren Plätzen folgen in den Tages-Charts die 20-Uhr-Tagesschau (1,47 Millionen / 17,2 Prozent) und Gute Zeiten, schlechte Zeiten (1,28 Millionen / 16,4 Prozent). In der Prime Time kam RTL ProSieben am nächsten, Der Lehrer lockte mit zwei Folgen 0,93 und 0,95 Millionen 14- bis 49-Jährige an, die Marktanteile lagen bei 10,1 und 10,5 Prozent.

In etwa gleichauf lagen um 20.15 Uhr Sat.1, Das Erste und Vox: Bei Sat.1 kam Criminal Minds um 20.15 Uhr und 21.05 Uhr auf 0,63 und 0,61 Millionen junge Zuschauer, sowie 6,8 und 6,7 Prozent, ARD-Krimi Kommissar Dupin landete mit 0,61 Millionen bei 6,6 Prozent, Vox-Film Snowden mit 0,58 Millionen ebenfalls bei 6,6 Prozent.

Ebenfalls nah beieinander landeten im jungen Publikum RTL Zwei (0,52 Millionen und 5,6 Prozent für Reeperbahn privat!), das ZDF (0,50 Millionen und 5,4 Prozent für Chaos-Queens), sowie Kabel Eins (0,45 Millionen und 5,1 Prozent für Coach Carter. Tolle Prime-Time-Zahlen von 2,5 bis 4,5 Prozent gab es zudem für den Serien-Klassiker CSI: Miami bei Super RTL – bis zu 0,30 Millionen junge Menschen sahen zu.

Top 20 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 14. Mai 2020

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ProSieben Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum 20:15:12 02:00:34 1,940 21,8
2 ARD Tagesschau 20:00:00 00:15:25 1,471 17,2
3 RTL GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN Folge 7012 19:39:56 00:21:34 1,280 16,4
4 RTL RTL AKTUELL 18:44:53 00:21:18 1,084 19,8
5 RTL DER LEHRER Folge 3 21:15:12 00:46:25 0,950 10,5
6 RTL DER LEHRER Folge 2 20:15:01 00:46:32 0,934 10,1
7 RTL ALLES WAS ZÄHLT Folge 3435 19:08:14 00:22:40 0,921 14,6
8 ProSieben red. 22:50:59 00:44:37 0,813 14,4
9 RTL DOCTOR’S DIARY – MÄNNER SIND DIE BESTE MEDIZIN Folge 2 22:14:18 00:44:12 0,798 10,6
10 ProSieben Galileo 19:05:09 00:52:03 0,779 11,3
11 RTL EXCLUSIV – DAS STAR-MAGAZIN 18:30:15 00:11:25 0,682 14,5
12 RTL DOCTOR’S DIARY – MÄNNER SIND DIE BESTE MEDIZIN Folge 3 23:10:22 00:43:45 0,632 13,0
13 SAT.1 Criminal Minds Folge 310 20:15:30 00:40:48 0,631 6,8
14 ZDF heute journal 21:44:57 00:32:41 0,626 7,1
15 SAT.1 Criminal Minds Folge 306 21:07:01 00:40:52 0,610 6,7
16 ARD Kommissar Dupin – Bretonisches Vermächtnis 20:15:25 01:27:59 0,608 6,6
17 VOX Snowden 20:15:01 02:02:12 0,583 6,6
18 ProSieben TAFF 17:08:13 00:38:07 0,571 17,8
19 ZDF heute 18:59:42 00:21:20 0,568 9,5
20 ProSieben ProSieben Spezial: Corona-Update. Live. 16:59:00 00:09:13 0,562 19,5

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3

Der Donnerstag im Gesamtpublikum:

Insgesamt gewann Kommissar Dupin den Donnerstag. Mit 6,74 Millionen Zuschauern stellte die ARD-Krimi-Reihe einen neuen Rekord auf und erzielte einen grandiosen Marktanteil von 20,6 Prozent. Dahinter folgen in den Tages-Charts drei Nachrichtensendungen: die 20-Uhr-Tagesschau des Ersten mit 5,91 Millionen und 19,1 Prozent, Heute mit 4,71 Millionen und 19,2 Prozent, sowie das Heute Journal mit 4,22 Millionen und 14,7 Prozent.

Um 20.15 Uhr folgt hinter dem Ersten das ZDF: 3,42 Millionen Zuschauer für die Chaos-Queens waren allerdings nur etwas mehr als die Hälfte des Dupin-Publikums und reichten nur für 10,5 Prozent. Germany’s next Topmodel sahen unterdessen 2,97 Millionen Leute – beste Zuschauerzahl seit Jahren. Der Marktanteil lag mit 9,8 Prozent meilenweit über dem Sender-Normalniveau. RTL kam mit dem Lehrer auf 1,77 Millionen und 5,4 Prozent, sowie 1,73 Millionen und 5,6 Prozent, Sat.1 mit Criminal Minds um 20.15 Uhr und 21.05 Uhr auf jeweils 1,50 Millionen und 4,6, sowie 4,7 Prozent.

Direkt hinter RTL und Sat.1 folgt in der Prime Time diesmal 3sat: Die Doku Vulva und Vagina – Einblicke in die weibliche Lust interessierte 1,40 Millionen Menschen, der Marktanteil lag bei 4,3 Prozent. Zum Vergleich: Normal sind für 3sat 1,3 Prozent. Die passende Folge Scobel zum Thema Vulva: Lust & Tabu kam danach noch auf 1,12 Millionen Zuschauer und 3,5 Prozent.

Top 20 Zuschauer ab 3 Jahre / 14. Mai 2020

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ARD Kommissar Dupin – Bretonisches Vermächtnis 20:15:25 01:27:59 6,744 20,6
2 ARD Tagesschau 20:00:00 00:15:25 5,911 19,1
3 ZDF heute 18:59:42 00:21:20 4,705 19,2
4 ZDF heute journal 21:44:57 00:32:41 4,222 14,7
5 ZDF Notruf Hafenkante 19:29:06 00:42:37 3,763 13,2
6 ZDF SOKO Stuttgart 18:08:14 00:43:20 3,677 18,8
7 RTL RTL AKTUELL 18:44:53 00:21:18 3,627 16,0
8 ZDF Chaos-Queens: Für jede Lösung ein Problem 20:15:19 01:28:28 3,418 10,5
9 ARD Panorama 21:45:12 00:29:01 3,258 11,3
10 ZDF maybrit illner 22:19:55 01:04:00 3,024 14,1
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:30 00:42:35 2,995 25,0
12 ProSieben Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum 20:15:12 02:00:34 2,966 9,8
13 RTL GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN Folge 7012 19:39:56 00:21:34 2,948 10,1
14 ZDF Leute heute 17:53:05 00:11:47 2,909 18,4
15 ZDF heute – in Europa 15:58:16 00:13:34 2,762 24,3
16 ZDF Bares für Rares 15:05:10 00:52:10 2,639 23,4
17 ARD In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte Folge 225 18:48:37 00:48:05 2,628 10,7
18 ARD Gefragt – Gejagt Folge 408 18:00:51 00:45:06 2,557 13,8
19 ZDF heute 16:59:48 00:15:21 2,529 20,0
20 ZDF hallo deutschland 17:15:09 00:37:56 2,513 18,3

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3

Anzeige