Anzeige

B5 aktuell und Bayern 2 senden wieder eigenständig

Foto: imago/Panthermedia

Die Hörfunkwellen B5 aktuell und Bayern 2 des Bayerischen Rundfunks werden ab Dienstag, den 14. April 2020, wieder eigenständig senden. Seit dem 23. März hatten die beiden Sender ein überwiegend gemeinsames Programm ausgestrahlt.

Anzeige

Hintergrund waren Corona-Fälle im Bayerischen Rundfunk sowie damit verbundene Vorsichtsmaßnahmen. Eine positiv getestete Moderatorin, die mit rund 30 Mitarbeitern aus dem Team von B5 aktuell Kontakt hatte und zwei Corona-Fälle veranlassten den Sender einige Quarantänemaßnahmen zu ergreifen.

Die Bündelung beider Wellen hatte es ermöglicht, mit insgesamt weniger Kolleginnen und Kollegen in der Redaktion zu arbeiten, die BR-internen Bemühungen zum Schutz vor Ansteckung noch besser umzusetzen und damit die Sendefähigkeit langfristig sicherzustellen. Inzwischen haben sich die personellen Engpässe entspannt, so dass beide Wellen wieder getrennt voneinander ihr gewohntes Programm senden können.

Die Regionalnachrichten auf Bayern 1 zur halben Stunde werden ab morgen, 13 Uhr, vorerst in einer Nord- und Südausgabe zu hören sein, ab Montag, 20. April 2020, dann wieder ganztags mit den gewohnten fünffach gesplitteten Regionalausgaben.

lk

Anzeige