Anzeige

Laut Bericht: Rheinland-Chef Philipp Magnus Froben verlässt DuMont

DuMont Rheinland Geschäftsführer Philipp M. Froben

Als Geschäftsführer DuMont Rheinland verantwortete Philipp M. Froben die Titel Kölner Express und Kölner Stadt-Anzeiger. Jetzt verlässt er das Unternehmen laut einem Medienbericht im Streit.

Anzeige

Wie Horizont berichtet, ist Philipp M. Froben aktuell offiziell noch im Urlaub. Die Trennung zwischen dem Geschäftsführer DuMont Rheinland und dem Vorstand erfolge nicht im Einvernehmen, heißt es.

Im Februar 2019 kündige DuMont an, sich von allen Zeitungen zu trennen. Nachdem man sich von der Mitteldeutschen Zeitung, dem Berliner Verlag und zuletzt von der Hamburger Morgenpost getrennt hatte, blieben noch Kölner Express und der Kölner Stadt-Anzeiger am Stammsitz übrig. Zwei Titel, die Froben als Geschäftsführer DuMont Rheinland verantwortete. In Köln soll es zwischen Froben und dem DuMont-Vorstand immer wieder zum Streit gekommen sein, wie sich Horizont aus verschiedenen Quellen bestätigen ließ. Grund sei das Desinteresse der Gruppe am Mediengeschäft und somit an der Arbeit Frobens gewesen. Wann die Trennung offiziell wird, ist noch nicht klar. Die Ausgangsbeschränkungen durch die Coronakrise betreffen auch DuMont. Der Aufsichtsrat soll deswegen heute virtuell tagen und den Fall besprechen. Froben soll einen Drei-Jahres-Vertrag haben, der erst zur Hälfte abgelaufen ist. 

Tilo Schelsky lehnt Froben-Nachfolge ab

Wie Horizont weiter berichtet, war Tilo Schelsky, Geschäftsführer der Mitteldeutschen Zeitung im Gespräch. Schelsky hat dort heute seinen letzten Tag. Doch der habe das Angebot abgelehnt.

Anzeige