Partner von:
Anzeige

Ausbau des Gesundheitssegments: Klambt startet neues Magazin “Healing”

Klambt_final.jpg

Von Funke über Gruner + Jahr bis Burda – die Verlage entdecken immer mehr den Gesundheitsmarkt für neue Publikationen. Jetzt drängt Klambt stärker in das anzeigenstarke Segment und hat mit "Healing" eine neue Zeitschrift gestartet. Damit baut Klambt nach dem Erwerb der Jahreszeiten-Titel "Feel Good", "Iss Dich Gesund" und "Dr. Wimmer" seine Zeitschriftenkompetenz weiter aus.

Anzeige

Die Funke Mediengruppe hat es vorgemacht. Im Oktober schickte der Verlag das Gesundheitsmagazin “Professor Dietrich Grönemeyer – Medizin mit Herz und Seele“ ins Rennen um Leser. Rund 40.000 Exemplare verkauften die Essener von der Premieren-Ausgabe. “Im überaus wettbewerbsintensiven Markt der Gesundheitsmagazine haben wir gezeigt, dass wir mit unserem besonderen Heft-Konzept Erfolg haben”, erklärte Sonja Oster, Geschäftsführerin der Funke Women Group. Das hat dem Markt offenbar weiteren Auftrieb gegeben.

Jetzt wird die Mediengruppe Klambt stärker im Segment der Gesundheitstitel aktiv. Das Unternehmen hat den Titel “healing – das erste Gesundheitsmagazin, das Krankheit ernst nimmt” an die Kioske gebracht. Die Druckauflage liegt zum Start bei 80.000 Exemplaren, der Copypreis wird mit 6,90 Euro angegeben. Chefredakteurin ist Beatrix Kruse, die bereits die Zeitschrift “Happy Way” auf den Weg gebracht hat. Kruses Heftphilosophie für “Healing“ ist einfach: “Das Herz berühren und Gesundheit predigen”, heißt es in der Markenpräsentation, die MEEDIA vorliegt. Innere Harmonie, mehr Ruhepole, genügend Zeit für Herzensthemen – das soll helfen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Optisch angelehnt ist der Titel im “Look & Feel eines Mindstyle-Magazins”, unterstreicht die Markenpräsentation.

Das Cover der ersten Ausgabe Foto: Klambt

Anzeige

Mit dem neuen Titel baut die Mediengruppe Klambt ihr Portfolio an Gesundheitstiteln weiter aus. Das Unternehmen hatte 2018 vom Hamburger Jahreszeiten-Verlag “Feel Good“ und “Iss Dich gesund“ erworben. Dass sich Klambt verstärkt in diesem Bereich engagiert, liegt auch an der großen Leserbegeisterung. Laut einer AWA-Analyse sind 72,6 Prozent der Bevölkerung an diesem Thema interessiert. Das sind 51,2 Millionen Menschen. Besonders gefragt sind auch gesunde Ernährung und Lebensweise: Hier sind es 82,4 Prozent der Bevölkerung, die sich dafür interessieren, also 58,1 Millionen Menschen. Die große Nachfrage nach Gesundheitsthemen hilft auch der Vermarktung. So gelten Pharma- und Nahrungsmittelkonzerne als einer der größten Werbetreibenden.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia