Partner von:
Anzeige

ProSiebenSat.1: Thomas Port wechselt zu 7Sports, Zeljko Karajica geht

7Sports-Doppelspitze Thomas Port (l.) und Stefan Zant
7Sports-Doppelspitze Thomas Port (l.) und Stefan Zant Foto: ProSiebenSat.1

Thomas Port wechselt zum 1. März 2020 von SevenOne Media als Geschäftsführer zu 7Sports und verantwortet gemeinsam mit Stefan Zant das operative Geschäft in einer Doppelspitze. Gleichzeitig verlässt Zeljko Karajica den Konzern "auf eigenen Wunsch".

Anzeige

Karajica legt zum Ende des Monats den Vorsitz der Geschäftsführung von 7Sports nieder. Beide Personalien vermeldete der Konzern am Donnerstag. 

Karajica startete 2012 als Mitglied der Geschäftsführung des Bereichs Adjacent & Distribution bei der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH. Im Juli 2016 gründete er gemeinsam mit Stefan Zant 7Sports, das vom Rechteerwerb über neue digitale Plattformen, Sportproduktionen, Sportlermanagement bis hin zu Veranstaltungen die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt. Zeljko Karajica: “Für mich heißt es jetzt zu neuen unternehmerischen Ufern aufzubrechen. Ich bin überzeugt davon, dass das großartige Team von 7Sports die Erfolgsgeschichte weiterschreiben wird. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz, aber auch den Glauben an die gemeinsame Vision von 7Sports.” 

Wie es in der Mitteilung heißt, will ProSiebenSat.1 seine Sportbusiness-Unit weiter ausbauen. Dafür will sich 7Sports künftig als Digital-Sportvermarkter im deutschsprachigen Raum mit strategischen 360-Grad-Partnerschaften positionieren. Dabei sollen nicht nur die eigenen Produkte und Aktivitäten vermarktet, sondern auch Kooperationen mit Dritten strategisch umgesetzt werden.

Anzeige

bek

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia