Partner von:
Anzeige

Spotify gewinnt als Podcast-Plattform in Deutschland deutlich an Relevanz

Spotify_Imago.png
Foto: Imago

Das Podcast-Netzwerk zebra-audio.net und der Podcast-Hosting-Anbieter Podigee haben Nutzerdaten des Jahres 2019 für über 6.000 Audio-Formate ausgewertet. Die Ergebnisse sind sehr aufschlussreich.

Anzeige

So wird deutlich, dass Podcasts ein fast ausschließlich mobil konsumiertes Medium sind, was nicht weiter überrascht. Die Mobil-Nutzung ist 2019 gegenüber der Desktop-Nutzung nochmals von 86,4% auf knapp 90% gestiegen. Dabei werden Podcasts zu 95,5% über eine App gehört. Webplayer nutzen nur noch 4,5%, Anfang 2019 waren es noch 8,5%.

Bei den großen Plattformen ist interessant, dass eine deutliche Verschiebung weg von Apple hin zu Spotify stattfindet. Laut Auswertung der Anzahl an Downloads und Streams lag der Anteil von Spotify Anfang 2019 noch bei 19,7%. Ende des Jahres lag er dann bei 34,4%. Dies ging auf Kosten von Apple, die Einbußen von 42,5% auf 35,9% verzeichnen. Auch verloren haben Castbox (von 4,8% auf 3,6%) und Deezer (von 5,6% auf 5,1%).

Die beliebtesten PodcastGenres in 2019 (im Mittel über das Jahr verteilt) sind:

  1. News 19,20%
  2. Comedy 15,19%
  3. Society & Culture 14,19%
  4. Business 10,57%
  5. Sports 10,10%
  6. Health & Fitness 7,67%
  7. True Crime 3,46%
  8. Arts 3,02%
  9. Education 2,86%
  10. Leisure 2,75%

Die Beliebtheit der einzelnen Kategorien hängt stark von der Anzahl der populären Formate ab, die während einer gewissen Periode gelauncht werden. Die Kategorie Society & Culture erfreut sich wachsender Beliebtheit (von 9,6% auf 22,5% im Dezember 2019). Genauso wie die Kategorie Sports, die sich von 8,2% auf 13,3% am Ende des Jahres gesteigert hat. Auch True Crime, Fiction und Government sind gefragter.

Anzeige

Insgesamt verlieren News zum Jahresende an Relevanz und fallen von 21,8% auf 12,4%. Sie sind aber mit einem Durchschnittswert von 19,2% weiterhin das beliebteste Genre. Weitere abnehmende Genres sind Education, Science, Leisure, Arts und History.

Comedy ist relativ gleichbleibend mit einem Anteil von durchschnittlich etwa 15%. Auch Health und Fitness bleibt stabil um die 7,6%. Weitere gleichbleibende Genres sind Kids & Family, Religion und Spirituality, Music, Technology, Business und TV & Film.

Abgespielt werden Podcasts vor allem zwischen 7 und 8 Uhr morgens und dann wieder zwischen 17 und 18 Uhr nachmittags. Am Wochenende ist dieses Muster nicht zu erkennen und der Podcastkonsum ist samstags und sonntags insgesamt weniger stark ausgeprägt. Damit bestätigt sich die Annahme, dass Podcasts zu großen Teilen kontextualisiert gehört werden, also nebenbei, beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Hausarbeit.

swi

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia