Anzeige

Markenberatung Metadesign holt den AOK Branding-Etat

Daniel Leyser, CEO von Metadesign Foto: Metadesign

Metadesign hat in einem mehrstufigen Pitch den AOK-Branding-Etat geholt. Das Mandat umfasst die Entwicklung markenstrategischer Komponenten ebenso wie die Weiterentwicklung des Marken-Designs und die Beratung der Marken-Implementierung.

Anzeige

„Wir freuen uns sehr, eine Marke dieser Bekanntheit und Relevanz bei ihrem weiteren Weg in die Zukunft begleiten zu dürfen und gemeinsam mit der AOK ein neues Markenerlebnis zu entwickeln. Immerhin ist fast ein Drittel der Bevölkerung Deutschlands bei der AOK versichert“, so Daniel Leyser, CEO von Metadesign. Die Agentur hat ebenfalls unter anderem die Deutsche Telekom, Volkswagen und Porsche als Kunden.

Die AOK betreut etwa 26 Millionen Menschen. Mit rund 36 Prozent Marktanteil ist die AOK eine der größten Krankenversicherungen in der gesetzlichen Krankenversicherung. Bei der AOK stehen die Zeichen auf Modernisierung: Seit Anfang des Jahres setzt die AOK-Gemeinschaft auch auf neue Content-Dienstleister in der Versichertenkommunikation. Hier haben sich im vergangenen Herbst Serviceplan und der Heinrich Bauer Verlag durchgesetzt.

igo

Anzeige