Anzeige

Cover-Check: Der „stern“ springt mit dem „Geheimnis der Menschheit“ auf ein 11-Wochen-Hoch

„Das Geheimnis der Menschheit“ hat dem „stern“ über die Weihnachtstage überdurchschnittlich viele Käufer beschert. Mit 123.144 im Einzelhandel abgesetzten Exemplaren landete das Magazin über den Zahlen der vorigen zehn Wochen. „Der Spiegel“ kam mit seinem letzten Heft des Jahres 2019 und der Zeile „Die neuen 20er“ zumindest auf ein solides Kiosk-Ergebnis.

Anzeige

161.629 mal wurde „Der Spiegel“ 1/2020, der am 28. Dezember erschien, laut nun veröffentlichter IVW-Daten in Supermärkten, Kiosken, Tankstellen, etc. verkauft. Damit lag die Ausgabe zwar unter der Zahl der Vorwoche, doch sie erreichte immerhin den zweitbesten Einzelverkauf der jüngsten sieben Wochen. Auch der aktuelle 3-Monats-Durchschnitt von 158.600 Exemplaren wurde übertroffen. Der 12-Monats-Durchschnitt, der momentan bei 167.500 Einzelverkäufen liegt, wurde hingegen nicht erreicht. Die Titelgeschichte „Die neuen 20er – Aufbruch, Umbruch, Crash-Angst: Wie golden wird das kommende Jahrzehnt?“ hat dem „Spiegel“ also ein solides Ergebnis beschert. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen wechselte „Der Spiegel“ 1/2020 genau 695.442 mal den Besitzer, davon 110.306 mal als ePaper bzw. an Spiegel-Plus-Kunden.

Der „stern“ kam mit seiner Ausgabe 1/2020 auf den besten Einzelverkauf seit elf Jahren. Zum einen könnte also das Titelthema „Das Geheimnis der Menschheit – Was Forscher heute über unseren Ursprung wissen“ dem Magazin überdurchschnittlich viele Käufer beschert habe, zum anderen könnte aber auch die Tatsache eine Rolle gespielt haben, dass die Ausgabe vom 23. Dezember bis 2. Januar im Handel lag. Sämtliche Leute, die etwas zum Lesen für die Feiertage brauchten, hätten also zum „stern“ greifen können. Mit dem Einzelverkauf von 123.144 Exemplaren lag der „stern“ zudem sowohl über dem 3-Monats-Normalniveau von derzeit 114.000 Einzelverkäufen, als auch über dem 12-Monats-Normalniveau von 119.700. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 438.095 Exemplaren, inklusive 24.024 ePaper.

Eine neue Einzelverkaufszahl für den „Focus“ gibt es in dieser Cover-Check-Woche nicht, die Ausgabe 52/2019 war eine Doppelnummer, also gleichzeitig die Ausgabe 1/2020 und lag zwei Wochen in den Regalen.

Anzeige