Partner von:
Anzeige

“Morning Briefing”, “Business Punk” und “Hotel Matze”: Diese Podcasts hören die Chefs von emetriq, Criteo, Xandr & Co.

podcast-vermarktungsmodell-microphone.jpg

2019 war womöglich das Jahr der Podcasts. Im Wochenrhythmus kamen in den vergangenen zwölf Monaten neue Formate auf den Markt. Wir haben bei den Geschäftsführern und Verantwortlichen aus der Digitalbranche nachgefragt, was sie übers Jahr hinweg entdeckt und gehört haben.

Anzeige

Foto: anacision GmbH

Rico Knapper, Geschäftsführer von Anacision
Mein Highlight ist “Christin und ihre Mörder” von rbb Online. Die Autoren erzählen darin eine wahre und unfassbar mitreißende Crime-Story. Das Besondere: Sie haben die Stimmen viele der Protagonisten des echten Falls eingefangen. Wenn ich etwas mit Fachbezug hören möchte ist der KI-Podcast “Wir über uns – KI in der Industrie” meine erste Wahl.

 

Foto: Anna Madelung

Heiko Gregor, Geschäftsführer von Hoffmann und Campe X
Ich starte gerne mit “Gabor Steingarts Morning Briefing”  in den Tag. Denn er liefert einen guten Mix aus Einordnung und Information. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, schalte ich “Hotel Matze” ein. Der hat fast immer inspirierende Menschen mit spannenden Geschichten zu Gast. Zum Pflichtprogramm für mich als Content-Marketing-Spezialist gehört der “Content Kompass”.

 

Foto: emetriq

Claas Voigt, Geschäftsführer bei emetriq
Spannende Impulse, wie wir in Zukunft arbeiten wollen, liefert für mich der Podcast “On the Way to New Work”. Im Mittelpunkt der Gespräche steht nicht nur, wie neue Technologien und Organisationsformen die Arbeitswelt transformieren, sondern auch die Frage, was eigentlich dahintersteckt: Warum ist die Erfüllung der Arbeit in unserer Gesellschaft so wichtig geworden?

 

Foto: privat

Jenny Gruner, Director Digital Marketing bei Hapag Lloyd
Ich höre gerne den “Business Punk – How To Hack”-Podcast von und mit Tijen Onaran. Hier kommen verschiedenste, spannende Persönlichkeiten zu Wort, die handfeste Tipps zu Kreativität, Produktivität oder Unternehmenskultur geben – das inspiriert und motiviert. Außerdem habe ich kürzlich den Zeit-Podcast “Alles gesagt?” entdeckt. Dabei entscheidet der jeweilige Talk-Gast selbst, wann Schluss ist. Das kann nach 12 Minuten oder auch mal 8 Stunden der Fall sein. Da hat man oft länger etwas von einer Folge und es ist sehr spannend zu beobachten, in welche Richtung sich die Gespräche entwickeln können.

 

Foto: Criteo

Alexander Gösswein, Regional Managing Director CMR, Criteo
Ich bin ein großer Podcast-Fan und drei Formate sind für mich einfach gesetzt: Der “OMR Podcast” ist das Nonplusultra für die Digital-Marketing-Branche mit super Diskussionen und Einschätzungen zu den spannendsten Trends. Für einen Blick über unseren Kontinent hinaus empfehle ich zudem “Adexchanger Talks”. Er vermittelt die Zusammenhänge und Hintergründe im Programmatic Advertising und ist gleichzeitig ein Indikator für den US-Markt, der uns ja immer einen Schritt voraus ist. Und für die E-Commerce-Interessierten finde ich Alexander Grafs Interviews im “Kassenzone Podcast” sehr wertvoll.

 

Foto: Bernd Jaworek

Claas Paletta, Director Communications, ViacomCBS Networks GSA
Ich empfehle “IIS – Die Idil & Ingmar Show” mit Idil Baydar und Ingmar Stadelmann: Im “interkulturellen Austalk” präsentieren die beiden Comedians ihre Highlights der Woche und diskutieren über Swinger Clubs, rappende Nazis und vieles mehr. Und das auf dem YouTube-Kanal von Comedy Central sogar als Video-Podcast.

 

Foto: TEAL

Michael Pruban, CMO & Gründer von Teal
Mein Favorit ist der Podcast von BTC-Echo, denn er liefert viel wertvolles Hintergrundwissen über die Blockchain-Ökonomie. BTC-Echo bespricht Kryptowährungen, aber auch Marktdiskussionen wie ein internationaler Token-Standard oder dezentrales Identitätsmanagement mit den bedeutendsten Branchen-Experten. Wer die Zusammenhänge im Markt, die großen Herausforderungen und Chancen von Blockchain-Lösungen verstehen will, der kommt an diesem Podcast einfach nicht vorbei.

 

Foto: SEMrush

Evgeni Sereda, Senior Marketing Manager DACH, SEMrush
Ich kann jedem den “Marketing MasterMinds”-Podcast empfehlen. Andreas Pfeifer, Norbert Schuster und Stefan Ponitz sprechen in ihrem Podcast mit Experten über Themen wie Markenaufbau und Positionierung, Web Analytics, Conversion-Optimierung und Marketing Automation. Mit gefällt dabei besonders, dass sie sich ausführlich mit diesen Themen beschäftigen und nicht nur an der Oberfläche kratzen.

Anzeige

 

Foto: Xandr

Stefanie Scognamiglio, Senior Manager, Solutions Consulting, Xandr
Ich empfehle den Podcast “Logbuch: Netzpolitik”, weil er es erlaubt, Digitalthemen aus einer zivilgesellschaftlichen Perspektive zu betrachten. Dabei werden aktuelle Regulierungsprozesse (mit Schwerpunkt EU, DE, AT) begleitet und sehr verständlich und gründlich erklärt – sei es das Ende von Flash für Werbemittel, die Funktionsweise von WannaCry, Verhandlungspositionen zu Artikel 13 oder aktuelle News zu ePrivacy aus Brüssel. Mit LNP ist man gut informiert und schärft die eigene Positionierung zu Sachthemen, indem man sich auch mit kritischen Argumenten auseinandersetzt.

 

Foto: MSM.digital

Torsten Oppermann, Gründer und Geschäftsführer, MSM.digital
Ich bin Fan vom Podcast “On the Way to New Work” von Christoph Magnussen, für mich der deutsche Gary Vaynerchuk. Etwas gedimmter, aber oftmals auf den Punkt. Seine New Work-Themen finde ich extrem spannend und setze vieles davon seit Langem um.

 

Foto: doubleYUU

Willms Buhse, Gründer und CEO der Hamburger Managementberatung doubleYUU und des Weiterbildungspartners d-cademy
Ich gestehe: Am liebsten höre ich noch immer Musik. Mein Lieblingspodcast ist also meine Spotify-Playlist. Der erste Podcast, zu dem ich eingeladen war, dem ich bis heute treu bin und sehr schätze, ist Ingo Stolls “The Masters of Transformation Podcast” oder kurz, der Motcast. Eine weitere Top-Hörempfehlung will ich für “Handelsblatt Disrupt” aussprechen. Jeden Freitag diskutiert Digitalchef Sebastian Matthes mit Gründern, Investoren, Politikern und Innovatoren über die wichtigsten Entwicklungen in der digitalen Welt – wundervoll inspirierend und auf den Punkt.

 

Foto: Andreas Riedel

Ralf Belusa, CDO von Hapag-Lloyd
Es gibt schon so einige coole Podcasts zu allen möglichen Themen, aber dem “hy.co” von Christoph Keese bleibe ich treu. Da ist immer etwas Spannendes zum Thema Menschen – Macher – Motivation dabei.

 

Foto: Klaus Knuffmann

Jens Krüger, Geschäftsführer, Bonsai
Mir gefiel dieses Jahr der “OMR Podcast” mit Oetker-CEO Albert Christmann sehr gut. Christmann beschreibt sehr offen und ehrlich die Situation, vieler Unternehmen, die in der Industrie-Ökonomie großgeworden sind – und auch die Herausforderungen sehr gut. Es ist eine sehr sympathische, nahbare Episode. Ansonsten gefällt mir noch “Kassenzone”.

 

Foto: TerraVolt

Tobias Künkel, Geschäftsführer von TeraVolt
Als echter Serienjunkie kann ich den “Bada Binge Podcast” von den Rocket Beans empfehlen. In entspannter Atmosphäre reden Donnie, Schröck und Simon dort über die neuesten Produktionen von Amazon, Netflix oder HBO, aber auch über unsterbliche Serienklassiker. Und mit ihren Gesprächen und Rankings haben sie mich auch schon auf so manchen Geheimtipp gebracht.

 

Foto: Frank Karl Soehn

Nina Kreutzfeldt, Business Coach und Praxiscoach für den digitalen Wandel
E-Health zählt für mich aktuell zu den spannendsten Branchen. Ich schätze den “E-Health Pioneers Podcast” von The Medical Network, da Andrea Buzzi und ihr Team hier Innovatoren und andere interessante Köpfe der digitalen Gesundheitswirtschaft vorstellen und ihnen Fragen stellen, die für Insider, aber auch für Ärzte und Patienten von wachsender Bedeutung sind.

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Also außer “Hapag-Lloyd” und “Hoffmann und Campe” sind da keine Firmen bei, von denen ein durchschnittlicher Mensch schon mal was gehört hat.

    Vielleicht liegt das ja auch daran, dass deren Chefs zu viel Podcasts hören, anstatt andere Sachen zu machen, ich weiss es nicht.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia