Partner von:
Anzeige

Funke Mediengruppe: Ex-Bauer-Manager Wiedenmann wird Vermarktungschef in Essen

Dirk Wiedenmann
Dirk Wiedenmann

Bereits im Oktober wurde über die Personalie spekuliert, nun ist es offiziell: Die Funke Mediengruppe holt Dirk Wiedenmann als neuen Vermarktungschef nach Essen. Im Zuge der geplanten Spar- und Umbaupläne bei Media Impact stellt wird die Vermarktung personell neu aufgestellt – und der ehemalige Bauer-Manager spielt dabei eine zentrale Rolle.

Anzeige

Wiedenmann vereint fortan alle Vermarktungsaktivitäten der Funke Mediengruppe und berichtet direkt an Geschäftsführer Andreas Schoo. Bereits im Januar 2020 tritt der Top-Manager seinen neuen Posten an. “Mit ihm wird die Vermarktung bei Funke zum ersten Mal ein eigenes Gesicht bekommen – endlich!“, sagt Schoo zu Wiedenmann, für den die Stelle neu geschaffen wurde. “Für unsere Partner und Kunden ergeben sich ganz neue Möglichkeiten, unsere vielfältigen Produkte im regionalen wie auch im nationalen Markt gebündelt zu nutzen.”

Seine Verpflichtung hängt wohl auch mit einer Neuordnung der Vermarktung bei den Essenern zusammen. Media Impact, gemeinsamer Vermarkter von Axel Springer und Funke, steht vor der Auflösung. Der Berliner Medienkonzern ist mehrheitlich am Unternehmen beteiligt (MEEDIA berichtete). Laut Horizont dürfte Funkes Zeitschriften-Portfolio an Burda mandatiert werden, “die Zeitungsvermarktung stärker in Eigenregie, via Score Media oder andere Kooperationen erfolgen”, heißt es in dem Bericht.

Wiedenmann hatte erst im Juli 2019 überraschend seinen Abgang bei der Bauer Medie Group verkündet. Als Auslöser für seinen Rückzug führte der Geschäftsmann persönliche Gründe an (MEEDIA berichtete). Der 55-Jährige leitete zuletzt seit 2014 bei der Bauer Media Group die Anzeigen- und Onlinevermarktung. Davor führte er ab 2009 als Vorsitzender der Geschäftsführung und Vorstand der AG das Deutschlandgeschäft von Ströer.

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia