Partner von:
Anzeige

Regiocast holt früheren Antenne Bayern-Manager Marcus Michel als CCO

Marcus Michel
Marcus Michel Foto: Regiocast

Das Radiounternehmen Regiocast treibt die Digitalisierung weiter voran. Dazu erweitert die Gesellschaft die Geschäftsführung um den Posten des Chief Content Officers (CCO). Die Position soll der ehemalige Antenne Bayern-Programm-Vize Marcus Michel übernehmen.

Anzeige

Das Radiounternehmen Regiocast erweitert die Geschäftsführung um den Posten des Chief Content Officers (CCO). Die Position soll Marcus Michel, 42, zum 1. Januar 2020 übernehmen. Er soll alle analogen und digitalen Contentangebote der Gruppe verantworten. Der Geschäftsmann soll dabei eng mit den Programmchefs der Sondermarken zusammenarbeiten, heißt es.

Hintergrund hierfür ist, dass Regiocast mit diesem neuen Verantwortlichkeitsbereich die digitale Transformation ihrer Angebote und Strukturen vorantreiben will: “Hören ist einer der großen Gewinner der Digitalisierung”, betont Dirk van Loh, Geschäftsführer Radio des Unternehmens. “Wir haben in den letzten Jahren mit hoher Geschwindigkeit und großem Erfolg in unserer digitalen Content-Unit neue Multichannel-Marken wie 80s80s, 90s90s oder zuletzt barbaradio entwickelt. Diese Learnings in Konzeption, Workflow und Markenführung auf unsere regionalen Marken zu übertragen und diese in Ihrem Contentangebot weiter zu entwickeln, bedarf einer eigenen Verantwortlichkeit in unserem Management Board.”

Michel ist in der Branche kein Unbekannter. Er ist seit 2017 für verschiedene namhafte Unternehmen der Radioszene tätig. Davor war er in programmverantwortlichen Funktionen, unter anderem als stellvertretender Direktor für das Programm von Antenne Bayern verantwortlich. “Ich freue mich sehr, die Strategie nutzerzentrierter, relevanter Audioangebote gemeinsam mit dem Team auf eine neue Ebene zu heben. Die Regiocast-Gruppe ist ein großartiger, innovativer Treiber der Transformation. So profitieren wir einerseits schon heute von enormem digitalen Knowhow, andererseits von der großen Erfahrung und dem Engagement in den erfolgreichen klassischen Programmen. Beides zusammen bildet die ideale Basis für eine weitere, intensive Zukunftsgestaltung”, so Michel.

Anzeige

Regiocast ist einer der führenden Radiounternehmen in Deutschland. Das Gesellschaft mit Sitz in Leipzig, Kiel und Berlin verfügt über drei Dutzend Sender- und Unternehmensbeteiligungen: Zu den bekanntesten Sendern zählen R.SH in Schleswig-Holstein, Radio PSR in Sachsen.

gl

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia