Anzeige

Michael Spreng gibt seine DWDL.de-Anteile an die Redakteure Uwe Mantel und Alexander Krei ab

Das Kölner Online-Medienmagazin DWDL.de bekommt zwei neue Gesellschafter. Der frühere „Bild am Sonntag“-Chefredakteur Michael Spreng gibt seine 20 Prozent an dem Unternehmen ab an den stellvertretenden DWDL.de-Chefredakteur Uwe Mantel und den Redakteur Alexander Krei.

Anzeige

Spreng war knapp 13 Jahre an der DWDL.de GmbH beteiligt. Die beiden Redakteure Mantel und Krei haben zu gleichen Teilen die insgesamt 20 Prozent der Anteile von Spreng übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Thomas Lückerath, Gründer des Medienmagazins und mit 80 Prozent der Anteile unverändert Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens: „Ich danke Michael Spreng für seinen Rat und die konstruktive Begleitung unserer Entwicklung in den vergangenen Jahren.“

Uwe Mantel ist seit 2004 für das Medienmagazin DWDL.de tätig, Alexander Krei kam vor zehn Jahren ins Unternehmen. „Nach 15 Jahren bei DWDL freue ich mich über den nächsten Schritt. Die Beteiligung ist ein Investment in die Fortsetzung unserer Teamarbeit“, sagt Uwe Mantel und Alexander Krei ergänzt: „Der neue Gesellschafterkreis aus handelnden Personen ermöglicht es uns, den eingeschlagenen Weg noch zielgerichteter zu verfolgen. Das fühlt sich gut an.“

Anzeige