Partner von:
Anzeige

Alles neu: Antenne Bayern schließt Programm-Relaunch nach sechs Wochen ab

Felix Kovac, Geschäftsführer von Antenne Bayern
Felix Kovac, Geschäftsführer von Antenne Bayern Foto: Antenne Bayern

Beim deutschen Privatradiosender Antenne Bayern ist ab September alles anders: neue Musik, neue Moderatoren, neue Shows und neues Sounddesign, heißt es in einer Mitteilung. In den nächsten Wochen gibt es eine Werbekampagne zum Relaunch, der innerhalb von sechs Wochen umgesetzt wurde.

Anzeige

Im Zentrum des überarbeiteten Programms steht dabei die Musik: “Bayerns bester Musik-Mix” soll künftig abwechslungsreicher werden. Mit “allen aktuellen Hits” und dem “Sound eures Lebens” möchte der Sender seinen Hörerinnen und Hörern “eine generationsübergreifende Musikmischung” bieten, erläutert Felix Kovac, Geschäftsführer von Antenne Bayern. Flankiert wird das Programm mit einem neuen Jingle-Paket und einer neuen männlichen Station-Voice.

Auch bei den Moderatoren wird sich einiges ändern: So übernehmen mit Djamil Deininger und Lisa Augenthaler zwei neue Moderatoren den Vormittag ab 9 Uhr. Auch inhaltlich gibt es Anpassungen, betont Kovac. “Die Zeit der langen Musikstrecken geht vorbei. Folgerichtig werden wir künftig wieder verstärkt auf relevante Inhalte und starke Radio-Persönlichkeiten setzen.” Ebenfalls neu ist das Call-in-Format “12:30 – Frag’ den Freistaat”, bei dem es sich um eine Diskussionen zwischen Hörern, Experten und Moderatoren mit laufendem Echtzeit-Voting handelt. Moderieren wird die Sendung Kathie Kleff.

Weitere neue Sendungen im täglichen Programm sind der  “Hit-Countdown (wochentags 18 bis 19 Uhr) und “Ab ins Wochenende!” (freitags von 14 bis 18 Uhr). Ein Comeback feiert das Talk-Format “Sonntagsfrühstück“ (sonntags von 9 bis 12 Uhr) mit Florian Weiß.

Werbemotiv von Antenne Bayern

Anzeige

Um den Relaunch auch dem Aufwand entsprechend zu kommunizieren, wird es in den nächsten Wochen eine Werbekampagne mit dem Slogan “I Leiki!” geben. Im Zentrum der Werbung steht das Moderatoren-Duo Wolfgang Leikermoser und Indra Willer-Gerdes, die auf Plakaten in den größeren bayerischen Städten sichtbar sein werden. Kovac lobt in der Mitteilung das gesamte Team, das innerhalb von nur sechs Wochen einen Programm-Relaunch durchgezogen habe. “Ich bin sehr beeindruckt von der Kompetenz und der Leistungsbereitschaft meiner neuen Kolleginnen und Kollegen”, betont er.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia