Partner von:
Anzeige

Foto-Community: Berliner Startup EyeEm erweitert Führungsteam

Christian Senitz und Christine Claussen
Christian Senitz und Christine Claussen Foto: EyeEm

EyeEm hat sich mit zwei Führungskräften verstärkt. Christine Claussen und Christian Senitz sollen in ihren Positionen das Startup bei der strategischen Weiterentwicklung von Plattformen unterstützen. Die Berliner um Gründer um CEO Florian Meissner wollen das Geschäft um Firmenkunden vergrößern.

Anzeige

EyeEm holt Christine Claussen und Christian Senitz in das Management-Team. Claussen übernimmt die Position als Chief Operating Officer (COO) und Senitz die des Chief Financial Officer (CFO). Mit den Neuzugängen möchte sich EyeEm für den nächsten Wachstumsschritt in Richtung Firmenkunden rüsten, heißt es in der Mitteilung dazu. Das Duo soll das Unternehmen bei der strategischen Weiterentwicklung von Plattformen und der Skalierung digitaler Geschäftsmodelle unterstützen.

Claussen kommt von Axel Springer, wo sie zuletzt als Büroleiterin des Vorstandsvorsitzenden an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens arbeitete. Senitz  wiederum war zuvor als Senior Vice President Finance bei Investor Rocket Internet tätig. Dort war er vor allem für das internationale Wachstum bestehender Geschäftsmodelle und die Erweiterung des Beteiligungsportfolios zuständig.

Das Startup ist nach eigenen Angaben mit 24,5 Millionen Fotografen und über 100 Millionen Fotos die größte Fotografen-Community der Welt. Durch Vertriebspartner erreiche das Unternehmen Geschäftskunden in den USA, Japan, China, Südostasien. Künftig sollen auch Kunden im Nahen und Mittleren Osten dazukommen. Das ausgeschriebene Ziel sei es, “in den kommenden fünf Jahren zur weltweit führenden Plattform für den Einkauf hochwertiger Fotos und Videos für Unternehmen zu werden.”

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia