Partner von:
Anzeige

Neue Leitung beim “Tagesspiegel”: Myrrhe und Wiehler leiten das Ressort Berlin-Brandenburg

Stephan Wiehler und Anke Myrrhe
Stephan Wiehler und Anke Myrrhe Foto: "Tagesspiegel"

Anke Myrrhe und Stephan Wiehler sind in die Ressortleitung aufgestiegen. Beide kümmern sich seit dem 1. August um das Ressort Berlin-Brandenburg. Sie folgen auf Robert Ide, der sich vermehrt um Projekte der Chefredaktion kümmern soll.

Anzeige

“Der Tagesspiegel” hat die Leitung im Ressort Berlin-Brandenburg zum 1. August neu besetzt: Anke Myrrhe und Stephan Wiehler verantworten diese nun, nachdem der bisherige Ressortleiter Robert Ide sich auf seine Funktion als geschäftsführender Redakteur konzentriert, in die er zum 1. Januar berufen wurde. In dieser Rolle steuert Ide aufgrund seiner langjährigen Erfahrung strategische Projekte der Chefredaktion, wird in der Pressemitteilung dazu erklärt.

Anzeige

Myrrhe hat bereits während des Studiums an der FU Berlin als freie Mitarbeiterin in der Sportredaktion gearbeitet. Die heute 37-Jährige volontierte von 2010 bis 2012 beim “Tagesspiegel” und ist seitdem in der Berlin-Redaktion. Seit 2017 ist sie zudem Autorin des Newsletters “Tagesspiegel Checkpoint”. Wiehler arbeitet seit 2000 beim Hauptstadt-Blatt und war bereits sieben Jahre stellvertretender Leiter der Redaktion Berlin-Brandenburg. Zuletzt war der 53-Jährige als Verantwortlicher Redakteur für Projekte und Entwicklung betraut mit Magazin-Projekten und anderen neuen Formaten.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia