Partner von:
Anzeige

Österreich: Richard Schmitt verlässt krone.at und geht als neuer Chefredakteur zu oe24.at

Oesterreich_Logo.png

Richard Schmitt, der frühere Chefredakteur von krone.at, dem Onlineauftritt der österreichischen "Kronen Zeitung", wird zum 1. September neuer Chefredakteur von oe24.at und oe24-TV, den Digital-Auftritten des "Krone"-Konkurrenten "Österreich".

Anzeige

“Die Verpflichtung von Richard Schmitt ist ein wichtiger Schritt in der neuen Marktoffensive der oe24-Gruppe“, sagt Niki Fellner, Gesamtchefredakteur der Mediengruppe “Österreich” und oe24-Geschäftsführer in der Verlagsmitteilung.

Richard Schmitt: “Dieser Neubeginn im starken oe24-Team macht schon jetzt Riesenfreude – mit Innovation und neuen Ideen sind die Ziele, oe24.at und oe24-TV an die Spitze des heimischen Medienmarkts zu bringen, bald erreichbar. Und oe24-TV zeigt schon jetzt täglich, wie die Bedeutung von tatsächlich unabhängigen Medien in unserem Land steigt.”

Anzeige

Seine Funktion als Chefredakteur bei krone.at musste Schmitt schon zum 1. Juli abgeben, wie der ORF berichtet. Er hätte eigentlich andere Aufgaben im Haus übernehmen sollen. Der Abgang Schmitts war eine Folge der “Ibiza-Affäre” um Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. In dem “Ibiza-Video” philosophierte Strache nicht nur von einer Übernahme der “Kronen Zeitung” und dem Austausch kritischer, Strache bezeichnete Schmitt in dem Video auch als eine Art Vertrauensmann in der “Krone”-Redaktion und nannte ihn “einen der besten Leute, die es gibt”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia