Partner von:
Anzeige

Fred Kogel und KKR: TMG-Chef Herbert Kloiber jun. verlässt das noch namenlose Medienunternehmen

junior.jpg

Die Tele München Gruppe (TMG) verliert ihren langjährigen Chef Herbert Kloiber jun. Dieser verabschiedet sich im Zuge des neu gegründeten Medienunternehmens um CEO Fred Kogel und Investor KKR, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Es sei der ideale Zeitpunkt, sich beruflich neu zu orientieren, so Kloiber jun.

Anzeige

Herbert Kloiber jun. wird das neu gegründete Medienunternehmen, das aus der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film hervorgeht, zum 1. August verlassen. Dies passiere auf “auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen”, wird in der Mitteilung betont.

CEO Fred Kogel sagt zum Abgang: “Ich kenne Herbert Kloiber jun. seit vielen Jahren und habe ihn in der kurzen Zeit unserer Zusammenarbeit beruflich wie persönlich schätzen gelernt. Wir respektieren seine Entscheidung, sich nach dem Eigentümerwechsel bei der Tele München Gruppe neu zu orientieren. Sie kommt zum richtigen Zeitpunkt.”

Abschied von der TMG nach sieben Jahren

Kloiber jun. verlässt das Unternehmen, nachdem er sieben Jahre lang die TGM geführt hat. In seinen Verantwortungsbereich fielen allen voran der Lizenzhandel und der Weltvertrieb TM International. Zudem war er als Co-Geschäftsführer des Concorde Filmverleihs, der Concorde Home Entertainment und von TELE 5 tätig. Für ihn sei es der ideale Zeitpunkt, “um zukunftsorientiert neue Wege zu gehen”, sagt er.

Dessen Vater, Herbert Kloiber, hatte die TMG 1977 gemeinsam mit Fritz Buttenstedt erworben. Nach 42 Jahren an der Spitze verkaufte er das Unternehmen Anfang des Jahres an den Finanzinvestor KKR. Kloiber jun. blieb nach der Übernahme zunächst Geschäftsführer der Kerngesellschaften.

Anzeige

Erst am Dienstag wurde bekannt, dass das Unternehmen mit Bernhard zu Castell einen neuen Chief Distribution Officer bekommt (MEEDIA berichtete). Damit ist die vierköpfige Konzernführung komplett: Sie besteht fortan aus CEO Fred Kogel, COO Markus Frerker, CFO Joachim Scheuenpflug und eben CDO Bernhard zu Castell gebildet. Zu Castell bleibt zudem bis auf Weiteres Geschäftsführer der Universum Film GmbH.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia