Partner von:
Anzeige

“Welt” trauert um Kollegen: Dominic Basselli im Alter von 43 Jahren verstorben

Dominic Basselli
Dominic Basselli Foto: Welt

Die "Welt" trauert um ihren Kollegen Dominic Basselli, der vergangenen Montag plötzlich verstarb. Beim Axel-Springer-Medium war er als Videoredakteur tätig und galt dort als "Pionier der 'WELTplus'-Videos". Basselli wurde nur 43 Jahre alt.

Anzeige

Die “Welt” trauert um einen Kollegen, Dominic Basselli. Der 43-Jährige ist am Montag vergangener Woche verstorben, wie die Redaktion in einer Mitteilung am Dienstagmittag bekanntgab.

Der 1975 geborene Basselli machte sein Volontariat bei Saar TV und arbeitete dort im Anschluss als Redakteur. Zwischen 2008 und 2011 war er als freiberuflicher TV-Journalist unter anderem für ARD/SR,  Sport1, Reuters TV und  “stern TV” unterwegs. Danach arbeitete bis 2013 für die Nachrichtenagentur dapd, ehe er ins Videoteam der “Welt” wechselte. Dort war er seitdem tätig. In den vergangenen Monaten, schreiben seine Kollegen, wurde er zum Pionier der “WELTplus”-Videos.

“Er war ein ruhiger Kollege, aber einer, der den Mund aufmachte. Dann sagte er, was ihn störte – und jeder hörte zu. Denn Dominic war kein Wichtigtuer, er brannte einfach für die Sache. Und seine Sache machte er richtig gut.”

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. “Er war ein ruhiger Kollege, aber einer, der den Mund aufmachte. Dann sagte er, was ihn störte – und jeder hörte zu. Denn Dominic war kein Wichtigtuer, er brannte einfach für die Sache. Und seine Sache machte er richtig gut.”

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia