Partner von:
Anzeige

Zeitungs-MA: “Süddeutsche”, “F.A.Z”, “Welt” und “taz” mit überraschenden Leser-Zuwächsen, “WamS” und “F.A.S.” noch deutlicher im Plus

agma-zeitungen.jpg

Während die Auflagen-Zahlen bei den deutschen Tages- und Wochenzeitungen fast ausnahmslos nach unten zeigen, weist die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) in ihrer neuesten ma für zahlreiche Titel Leser-Gewinne aus. Deutlich nach oben ging es beispielsweise für die "F.A.Z.", die "Welt" und die "taz", noch deutlicher für die "Welt am Sonntag" und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Dick im Minus hingegen befinden sich Titel wie "Bild", "B.Z." und "Handelsblatt".

Anzeige

Gleich vier der sechs überregionalen Tageszeitungen gewannen laut der neuesten ma gegenüber dem Vorjahr Leser hinzu: Die “Süddeutsche Zeitung” 30.000, die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” 70.000, die “Welt” 40.000 und die “taz” 20.000. Prozentual gesehen liegen die Zuwächse damit zwischen 2,4% (“SZ”) und 9,2% (“F.A.Z.”). Ganz vorn bleibt natürlich Bild, allerdings verlor Springers Boulevard-Gigant 790.000 Leser (8,4%) innerhalb eines Jahres. Auch das “Handelsblatt” verlor deutlich: 6,2%.

ma 2019 Tageszeitungen: Überregionale Tageszeitungen

    RW in Mio. 2019 vs. 2018  
1 Bild 8,63 -0,79 -8,4%
2 Süddeutsche Zeitung 1,28 0,03 2,4%
3 Frankfurter Allgemeine Zeitung 0,83 0,07 9,2%
4 Welt Print Werktag 0,70 0,04 6,1%
5 Handelsblatt 0,45 -0,03 -6,2%
6 die tageszeitung 0,24 0,02 9,1%
Quelle: ma 2019 Tageszeitungen / Tabelle: MEEDIA

Bei den Wochen- und Sonntagszeitungen gibt es zwei noch größere Gewinner: die “Welt am Sonntag” steigerte sich um 120.000 Leser pro Ausgabe, die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” sogar um 140.000. Das Plus des Duos liegt damit bei sensationellen 13,8% und 20,3%. Zum Vergleich: Die verkaufte Auflage sank im gleichen Zeitraum. “Die Zeit” büßte laut ma 2,7% der Leser ein, die “Bild am Sonntag”, die hier als Publikumszeitschrift und nicht als Zeitung gewertet wird, verlor 4,8% und liegt nun bei 7,17 Mio. Lesern pro Ausgabe.

ma 2019 Pressemedien II: Wochen- und Sonntagszeitungen

    RW in Mio. 2019-II vs. 2019-I  
1 Die Zeit 1,77 -0,05 -2,7%
2 Welt am Sonntag 0,99 0,12 13,8%
3 Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 0,83 0,14 20,3%
4 B.Z. am Sonntag 0,19 -0,01 -5,0%
Quelle: ma 2019 Pressemedien II / Tabelle: MEEDIA

Das Zeitungs-Segment, das in Sachen Auflage seit Jahren zu den größten Verlierern gehört, die regionalen Boulevardzeitungen, verzeichnet bei der ma teilweise andere Ergebnisse. So verlor die “B.Z.” zwar radikale 22,6%, Titel wie der “Express” und die “Hamburger Morgenpost”, denen die IVW zuletzt Auflagenverluste von 10,7% und 15,9% bescheinigte, kamen mit Reichweitenverlusten von 2,4% und 3,6% vergleichsweise glimpflich davon. Sein Vorjahresniveau halten konnte die “Abendzeitung”, Gewinner gibt es hier aber keine.

ma 2019 Tageszeitungen: Regionale Kaufzeitungen
Anzeige

    RW in Mio. 2019 vs. 2018  
1 Express 0,40 -0,01 -2,4%
2 Hamburger Morgenpost 0,27 -0,01 -3,6%
3 B.Z. 0,24 -0,07 -22,6%
4 Berliner Kurier 0,21 -0,01 -4,5%
5 tz 0,17 -0,01 -5,6%
6 Morgenpost für Sachsen 0,12 -0,01 -7,7%
7 Abendzeitung München 0,12 0,00 0,0%
Quelle: ma 2019 Tageszeitungen / Tabelle: MEEDIA

Sehr unterschiedlich sind die Ergebnisse der regionalen Abozeitungen. Es gibt große Verlierer wie die “Badischen Neuesten Nachrichten” mit einem Minus von 15,8%, den “Fränkischen Tag” mit einem von 12,0%, die “HAZ/NP Hannover” mit 12,2% weniger Lesern und die “Leipziger Volkszeitung” mit einem Minus von 11,9%. Auf der anderen Seite haben einige Titel aber auch massiv zugelegt, was den Auflagentrends wiederum klar widerspricht: die “Berliner Morgenpost” gewann unglaubliche 29,2% Leser hinzu, der “Donaukurier” ähnlich unglaubliche 25,0%, die “Märkische Oderzeitung” 15,8% und “Der Tagesspiegel” 15,4%.

Wie die extremen Unterschiede zustande kommen, obwohl doch nahezu alle regionalen Abozeitungen in ähnlichem Maße seit Jahren verkaufte Auflage verlieren, kann wohl niemand beantworten. Am Ende dürfte die Methodik der ma eine Rolle spielen: Die Reichweiten werden eben nicht gemessen oder an die Auflagenentwicklung gekoppelt, sondern per Befragung hochgerechnet.

ma 2019 Tageszeitungen: Regionale Abozeitungen mit mind. 200.000 Lesern

    RW in Mio. 2019 vs. 2018  
Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten 0,28 -0,02 -6,7%
Allgäuer Zeitung (Südausgabe) 0,20 -0,01 -4,8%
Augsburger Allgemeine (Nordausgabe) 0,53 -0,03 -5,4%
Badische Neueste Nachrichten 0,32 -0,06 -15,8%
Badische Zeitung 0,40 -0,01 -2,4%
Berliner Morgenpost Gesamtausgabe 0,31 0,07 29,2%
Berliner Zeitung 0,28 0,00 0,0%
Braunschweiger Zeitung (BZ/Region) 0,28 0,00 0,0%
Bremer Anzeigenblock - Weser Kurier 0,39 -0,02 -4,9%
Donaukurier 0,20 0,04 25,0%
Fränkischer Tag Gesamt / ZRO 0,22 -0,03 -12,0%
Freie Presse 0,55 0,04 7,8%
Funke Medien NRW 1,44 -0,10 -6,5%
Göttinger Tageblatt mediakombi 0,21 -0,01 -4,5%
Hamburger Abendblatt Gesamtausgabe 0,43 -0,02 -4,4%
HAZ/NP-Hannover 0,36 -0,05 -12,2%
Heilbronner Stimme 0,27 0,03 12,5%
Kieler Nachrichten (Gesamtausgabe) 0,27 0,03 12,5%
Kölner Stadt-Anzeiger/Kölnische Rundschau 0,81 0,02 2,5%
Lausitzer Rundschau 0,22 -0,01 -4,3%
Leipziger Volkszeitung (Hauptausgabe) 0,37 -0,05 -11,9%
Main-Post 0,33 0,02 6,5%
Märkische Allgemeine 0,37 -0,02 -5,1%
Märkische Oderzeitung 0,22 0,03 15,8%
Mediengruppe Thüringen 0,66 -0,06 -8,3%
Mittelbayerische Zeitung 0,27 -0,02 -6,9%
Mitteldeutsche Zeitung Gesamt u. Naumburger Tageblatt 0,48 -0,05 -9,4%
Münchner Merkur Gesamtausgabe 0,94 -0,03 -3,1%
Neue Osnabrücker Zeitung/Ztgr Sw. 0,55 -0,05 -8,3%
Nordwest-Zeitung 0,23 -0,01 -4,2%
Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung 0,72 -0,07 -8,9%
Oberfrankenkombi 0,26 -0,01 -3,7%
Ostsee Zeitung Gesamtausgabe 0,32 -0,01 -3,0%
Passauer Neue Presse-Gesamt 0,47 0,01 2,2%
Rheinische Post 0,73 0,03 4,3%
RheinMainMedia Gesamt 0,64 0,05 8,5%
Die Rheinpfalz 0,65 0,00 0,0%
Rhein-Zeitung 0,60 -0,04 -6,3%
Ruhr Nachrichten-Hellweger Anzeiger 0,31 -0,04 -11,4%
Saarbrücker Zeitung 0,47 -0,01 -2,1%
Sächsische Zeitung 0,46 -0,03 -6,1%
sh:z Gesamtausgabe 0,51 0,01 2,0%
Schwäbische Zeitung 0,35 -0,01 -2,8%
Schwarzwälder Bote 0,26 -0,01 -3,7%
Schweriner Volkszeitung 0,21 0,02 10,5%
Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung 0,29 0,03 11,5%
Stuttgarter Zeitung / Stuttgarter Nachrichten 0,50 -0,05 -9,1%
Südkurier 0,37 0,00 0,0%
Südwest Presse 0,64 -0,05 -7,2%
Der Tagesspiegel 0,30 0,04 15,4%
Trierischer Volksfreund 0,23 -0,02 -8,0%
Volksstimme 0,45 -0,02 -4,3%
VRM Tageszeitungen Mittelhessen 0,28
VRM Tageszeitungen Rhein-Main 0,81
Westdeutsche Zeitung plus 0,43 -0,04 -8,5%
Westfälischer Anzeiger 0,25 0,01 4,2%
Westfalen-Blatt Gesamtausgabe 0,24 -0,01 -4,0%
Zeitungsgruppe Neue Westfälische 0,50 -0,03 -5,7%
Zeitungsgruppe Rhein-Neckar 0,67 0,03 4,7%
Zeitungsgruppe Münsterland 0,54 -0,05 -8,5%
Quelle: ma 2019 Tageszeitungen / Tabelle: MEEDIA

Hinweis: Die neuesten ma-Reichweiten der Zeitschriftenbranche finden Sie in einer gesonderten Analyse an dieser Stelle.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia