Partner von:
Anzeige

#trending: die Impfpflicht, die #FaceApp, Beyoncé und die “25 Most Influential People on the Internet”

jens-newsletter-trending-meedia-optik.jpg

Guten Morgen! Geht der Netflix-Hype schon zu Ende? Gestern abend hat der Streaming-Dienst ein geringeres Abonnenten-Wachstum für das jüngste Quartal gemeldet als prognostiziert. In der Heimat USA verlor man sogar Kunden. Und die Konkurrenz wird nicht kleiner: Warners HBO Max und Disney Plus stehen vor dem Start.

Anzeige

#trending // die Impfpflicht

Das Nachrichtenthema Nummer 1 war unter deutschen Social-Media-Nutzern am Mittwoch die vom Bundeskabinett beschlossene Impfpflicht gegen Masern. Spiegel Online sammelte mit “Gesetzentwurf: Kabinett beschließt Impfpflicht gegen Masern” 17.000 Interaktionen auf Facebook und Twitter ein, die Süddeutsche Zeitung mit “Gesundheitspolitik: Bundeskabinett beschließt Impfpflicht gegen Masern” 15.100 – Platz 1 und 2 der Social-Media-News-Charts. Außerdem stark: die Welt mit “Kabinett beschließt weitreichende Masern-Impfpflicht” und 10.200 Reaktionen und tagesschau.de mit “Gesetzentwurf: Masernimpfung soll Pflicht werden” und 8.500.

Über das Meinungsbild der Nutzer geben die Likes und Reactions unter den populärsten Facebook-Posts ganz gut Auskunft. So wurde der Spiegel-Online-Post – Stand ca. 22.15 Uhr – mit 7.893 mal “Gefällt mir”, 570 mal “Love”, aber nur 179 mal “Wütend” versehen. Ähnlich sind die Verhältnisse bei der Süddeutschen Zeitung und dem Müttermagazin, das dem SZ-Artikel tausende Interaktionen beschert hat, sowie tagesschau.de. Auch bei der Welt und ihrem Nachrichtensender finden sich unter den tausenden Interaktionen nur wenige “Wütend”-Klicks.

#trending // die #FaceApp

Zum zweiten Mal nach 2017 gibt es einen großen Social-Media-Hype um die Foto-App “Face”, die Gesichter auf Fotos umwandelt – sie z.B. Jahrzehnte älter aussehen lässt. Wie der neuerliche Hype entstanden ist, lässt sich schwer nachvollziehen. Bis zum 9. Juli gab es laut Talkwalker täglich um die 200 Tweets mit dem Hashtag #FaceApp. Am 10. Juli waren es dann 400, am 11. Juli 2.000, am 13. Juli schon 41.000 und am 16. Juli 180.000. Gestern, am 17. Juli schließlich 450.000!

Auffällig: der neuerliche Hype entstand nicht im englischsprachigen Raum. So kamen am 11. Juli 88% der Tweets mit dem Hashtag – wiederum laut Talkwalker – aus Japan. Am 12. Juli nahm die arabische Sprache mit 70% der Tweets die Oberhand, am 15. Juli kamen dann 62% der Tweets aus dem spanischen und portugiesischen Sprachraum. Erst gestern, am 17. Juli, war englisch die Sprache Nummer 1 bei den #FaceApp-Posts.

Am Durchbruch im englischsprachigen Raum – und dann auch hierzulande – hatten zahlreiche Prominente einen Anteil. So sammelte Gordon Ramsey beispielsweise mit seinem Foto und dem Tweet “Me hosting #MasterChef Season 50……#faceapp” 38.500 Likes und Retweets. Immer mehr Posts verzichten aber auch auf die Face-App als Quellenhinweis. Basketballer Stephen Curry beispielsweise, der auf Instagram 1,2 Mio. Likes erreichte – oder die Jonas Brothers mit ihrem 570.000-Interaktionen-Tweet.

Zahlreiche Medien berichteten zudem über den neuerlichen Face-Hype, viele mit Aneinanderreihungen von Tweets und Posts – andere wie Fortune mit Warn-Artikeln, dass man bedenken solle, welche Rechte man der App einräume und was mit den Daten und Fotos theoretisch passieren könne. 88.000 Interaktionen gab es für “Viral App FaceApp Now Owns Access To More Than 150 Million People’s Faces And Names“, der Text war damit einer der erfolgreichsten journalistischen Artikel des Tages.

#trending // Beyoncé

Beyoncé hat bekanntermaßen Teile des Soundtracks zum neuen “König der Löwen”-Film beigesteuert. Mit dem neuen Video zum Song “Spirit” sprang sie nun auf Platz 1 der US-YouTube-Trends. Über 5 Mio. Views kamen bis Mitternacht deutscher Zeit zusammen und minütlich werden es zehntausende mehr.

Anzeige

#trending // “The 25 Most Influential People on the Internet”

Das Time Magazine hat zum fünften Mal eine Liste der ihrer Meinung nach einflussreichsten Personen im Internet erstellt. Es handelt sich um kein Ranking nach objektiven Kriterien, sondern um eine Liste – ohne Platzierungen übrigens -, die die Redaktion nach etwas schwammigen Aspekten generiert hat: “by looking at their global impact on social media and their overall ability to drive news”.

Dennoch: die Liste ist durchaus interessant und dürfte so manchen überraschen, bestätigen, verärgern. Auf der Liste stehen u.a. der Rapper Lil Nas X, Politikerin Alexandria Ocasio-Cortez und ihr Gegenspieler Donald Trump, natürlich die K-Pop-Band BTS, Ariana Grande, die Klima-Schulstreiker, Prince Harry uns Meghan Markle und viele mehr. Ein Blick lohnt!

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “Um Fachkompetenz zu erlangen: Kramp-Karrenbauer absolviert 3-monatige Grundausbildung” (32.900 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – “Erste Amtshandlung: Kramp-Karrenbauer lässt Bundeswehr-Zielscheiben mit blauen Haaren ausstatten” (3.500 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: Verbrechen – “Der Familienauslöscher

Google-SuchbegriffBachelorette 2019 (200.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteUrsula von der Leyen (322.100 Abrufe am Dienstag)

Youtube-Video: izzi – “Die Baby Katzen ziehen ein!

Song (Spotify): Samra – “Zombie” (723.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Ed Sheeran – “No.6 Collaborations Project” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Captain Marvel” (Blu-ray)

Game (Amazon): “Days Gone – Standard Edition inkl. Steelbook” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Pamela Reif – “You Deserve This: Einfache & natürliche Rezepte für einen gesunden Lebensstil.” (Gebundene Ausgabe)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia