Partner von:
Anzeige

Langjährige Zusammenarbeit beendet: Kommunikationschef Christian Garrels verlässt den ADAC

Christian Garrels verlässt den ADAC
Christian Garrels verlässt den ADAC

Der ADAC und sein Kommunikations- und Marketingchef Christian Garrels gehen getrennte Wege. Dies teilte der Automobil-Club am Mittwoch mit. Garrels habe um die Auflösung seines bestehenden Vertrags gebeten. Er wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen, heißt es in der Pressemitteilung zum Abgang.

Anzeige

Der ADAC und Christian Garrels beenden die Zusammenarbeit im – wie es in der Mitteilung heißt – “besten gegenseitigen Einvernehmen”. Garrels möchte sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen widmen.

“Der ADAC hat deshalb dem Wunsch von Herrn Garrels nach einer Auflösung seines bestehenden Vertrags entsprochen und ist einverstanden, dass er bereits in den kommenden Tagen seinen Posten aufgeben wird, um eine geeignete Nachfolgeregelung zu ermöglichen”, kommentiert Lars Soutschka, Geschäftsführer ADAC, den Abgang.

Garrels war seit August 2014 der Kommunikationschef, nachdem der die Nachfolge von Michael Ramstetter angetreten hatte. 2012 war er von Axel Springer zum ADAC gewechselt. Zuvor hatte der studierte Politikwissenschaftler als Leiter der Pressestelle der ProSiebenSat.1 Produktion GmbH gewirkt (MEEDIA berichtete).

Anzeige

Das Magazin “ADAC Motorwelt” befindet sich derzeit in einem grundlegenden Umbruch. Seit voriger Woche ist bekannt, dass die Burda-Tochter BCN künftig für Produktion, Herstellung und Druck sowie für Redaktion, Vermarktung, Marketing und Distribution zuständig sein wird. Die erste Ausgabe der neuen Quartalszeitschrift gibt es Anfang 2020 mit deutlich niedriger Auflage.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia