Partner von:
Anzeige

Funke startet mit “Fashion Icons” Magazin über die internationale Mode-Branche

Cover der Erstausgabe von “Fashion Icons”
Cover der Erstausgabe von "Fashion Icons"

Am heutigen Dienstag erscheint erstmals "Fashion Icons", ein neues Magazin der Funke Mediengruppe, das sich mit bekannten Unternehmen aus der Modebranche auseinandersetzt. In der ersten Ausgabe dreht sich alles um das italienische Luxuslabel Gucci.

Anzeige

In “Fashion Icons” geht es um “Geschichte und Geschichten, die hinter den weltweit bekannten Unternehmen der Fashion-Branche stecken”. Das Magazin bietet auf 100 Seiten unter anderem Interviews mit den einflussreichsten Köpfen von Gucci – zum Beispiel mit Alessandro Michele, der als neuer Creative Director die modischen Geschicke des Unternehmens leitet. Erzählt wird auch die Geschichten der Menschen, die mit Beginn der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts das Gucci-Imperium aufgebaut haben und blickt auf die Macher von heute, die die Entwicklung der Marke weiter vorantreiben.

Die Chefredaktion von „Fashion Icons“ liegt bei Nicole Kleinhammer übernommen. Sie war in den vergangenen Jahren im Magazinbereich bei diversen Verlagen in leitenden Funktionen tätig. „Fashion Icons ergänzt unser Portfolio ideal und ist nur der Start einer spannenden Reihe, mit der wir unsere Leser begeistern werden“, sagt Sebastian Kadas, der als Leiter des Bereichs New Business bei den Funke-Zeitschriften das Projekt angestoßen und vorangetrieben hat. „Der Launch wird mit einer massiven Werbekampagne über alle unsere Print- und Digitalprodukte sowie unsere Social Media-Kanäle unterstützt.“

Das Magazin erscheint vierteljährlich und wird auf hochwertigem Papier gedruckt. Die Erstausgabe erscheint mit einer Auflage von 80.000 Exemplaren, kostet 10 Euro und kann auch über Amazon bestellt werden.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia