Anzeige

Cover-Check: solide Ergebnisse für Energiewende-„Spiegel“ und Herz-„stern“, „Focus“ schwach mit Essen

Wirklich zufriedenstellend lief die Kiosk-Woche 19/2019 für die drei Wochenmagazine „Spiegel“, „stern“ und „Focus“ nicht – aber immerhin ging es für alle drei im Vergleich zur Vorwoche nach oben. „Spiegel“ und „stern“ landeten zudem über ihren aktuellen 3-Monats-Verkaufszahlen, der „Focus“ hingegen blieb erneut klar darunter.

Anzeige

166.524 Abnehmer fand „Der Spiegel“ mit seiner Ausgabe 19/2019 laut IVW im Einzelhandel. Damit ging es im Vergleich zur Vorwoche um fast 5.000 Exemplare nach oben. Zudem wurde der 3-Monats-Durchschnitt von derzeit 164.200 Einzelverkäufen getoppt. An den 12-Monats-Durchschnitt von 175.900 kam Heft 19/2019 aber nicht heran. Die Ausgabe mit dem Titel „Murks in Germany – Energiewende: Wie eine große Idee am deutschen Kleingeist scheitert“ hat also ein für 2019er-Verhältnisse solides Ergebnis gebracht. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, wechselte die Nummer 702.994 mal den Besitzer, davon 95.195 mal als ePaper bzw. an Spiegel-Plus-Kunden.

Auch der „stern“ sprang über sein aktuelles 3-Monats-Normalniveau. Gelungen ist das mit der Titelstory „Hör auf mein Herz! Besser und gesünder leben: Wie wir unser wichtigstes Organ schützen und stärken“. 119.616 mal wurde das Heft im Einzelhandel verkauft, etwas öfter als im 3-Monats-Durchschnitt von derzeit 119.200. Wie „Der Spiegel“ verpasste aber auch der „stern“ seinen 12-Monats-Durchschnitt von 133.200 Einzelverkäufen. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 467.017 Exemplaren, inklusive 24.375 ePaper.

Schwach lief es erneut für den „Focus“: Mit 47.251 Einzelverkäufen landete das Burda-Magazin zwar ebenfalls über der Vorwoche (41.443), allerdings zum dritten Mal in Folge unter der 50.000er-Marke und klar unter den Vergleichswerten der jüngsten drei Monate (59.100) und der jüngsten 12 Monate (58.700). Auch das Titelthema „Die neue Lust am Essen – So schmeckt Deutschland: 33 Restaurants, die Sie besuchen sollten“ war für den „Focus“ also kein Bestseller-Thema. Insgesamt verkaufte sich die Ausgabe 19/2019 genau 365.058 mal, darunter 50.530 mal als ePaper.

Anzeige