Partner von:
Anzeige

#trending: Andrea Nahles, der FC Liverpool, Timo Horn und “Rambo: Last Blood”

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Wenn man zum Abschluss eines langen Feiertags-Wochenendes mit zehntausenden anderen in einem ewigen Stau dahin schleicht, kommt einem schnell der Gedanke, wie antiquiert und ineffizient dieses Verkehrssystem eigentlich ist. Ich weiß auch nicht, wie wir uns in 20 oder 30 Jahren fortbewegen werden - so wie heute aber sicher nicht mehr.

Anzeige

#trending // Andrea Nahles – die Nachricht

Der Rücktritt von Andrea Nahles aus all ihren politischen Funktionen war am Sonntag die Nachricht, über die am meisten in den sozialen Netzwerken diskutiert wurde. Platz 1 der Social-Media-News-Charts ging dabei an ntv und den Artikel “Harter Schlussstrich: Nahles tritt als SPD- und Fraktionschefin zurück“. 20.300 Interaktionen gab es bei Facebook und Twitter.

Auch auf den weiteren Plätzen folgen Artikel zum Thema Nahles: Spiegel Online erreichte mit “SPD: Andrea Nahles will als Partei- und Fraktionschefin zurücktreten” 16.200 Reaktionen, die Welt kam mit “Nahles kündigt Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin an” auf 16.000, Focus Online mit “Beben nach Europawahl – Nahles kündigt Rücktritt als SPD- und Fraktionschefin an” auf 14.300, Bild mit “Presseerklärung – Nahles kündigt Rücktritt an” auf 13.700, das ZDF mit “SPD-Chefin Andrea Nahles kündigt Rücktritt an” auf 11.900. Erst dahinter folgt im Ranking der erfolgreichsten journalistischen Artikel nach Interaktionen ein anderes Thema: Spiegel Online mit “Rezo-Debakel: CDU-naher Verein will eigene Youtube-Stars aufbauen” und 11.500 Interaktionen.

#trending // Andrea Nahles – die Reaktionen

Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien reagierten am Sonntag auf Andrea Nahles’ Rücktritt. Der populärste Post war dabei der von Sahra Wagenknecht. Sie schrieb auf Facebook u.a.: “Es ist natürlich richtig, wenn eine Parteivorsitzende nach einem desaströsen Wahlergebnis Konsequenzen zieht. Aber die SPD-Führung verkennt die wirklichen Ursachen ihres Absturzes, der lange vor Nahles begonnen hat und bei einem Nachfolger, der den bisherigen Kurs fortsetzt, anhalten wird” und bekam dafür mehr als 10.000 Likes & Co. Alice Weidel von der AfD postete “Nicht nur die SPD befindet sich in Auflösung, auch die Groko wandelt nur noch als Untoter über die politische Bühne. Tag für Tag fallen mehr und mehr Glieder von ihr ab” und kam auf rund 9.000 Reaktionen.

Auf Twitter sammelte Juso-Chef Kevin Kühnert die meisten Likes und Retweets ein. Er kommentierte: “Alles beginnt mit einer einfachen Feststellung: Wer mit dem Versprechen nach Gerechtigkeit und Solidarität nun einen neuen Aufbruch wagen will, der darf nie, nie, nie wieder so miteinander umgehen, wie wir das in den letzten Wochen getan haben. Ich schäme mich dafür.” Fast 8.000 Interaktionen gab es dafür.

Christian Lindner von der FDP twitterte: “Vor @AndreaNahlesSPD habe ich Respekt. Sie ist eine ehrliche und kompetente Politikerin. Der Umgang mit #Nahles sollte alle in Politik und Medien zum Nachdenken bringen… Ihr #Rücktritt beantwortet keine Kursfrage der @spdde, sondern beschert uns nur eine instabile Regierung” und sammelte 1.900 Interaktionen ein. Michael Roth aus der SPD twitterte: “Liebe @AndreaNahlesSPD! Der öffentliche Umgang mit Dir war schändlich. Einige in der #SPD sollten sich schämen. Du hast Dich nach Kräften bemüht, manche Wunde der Vergangenheit endlich zu heilen. Danke für Deinen Einsatz! Respekt für diese Entscheidung.

Der frühere CDU-Generalsekretär Peter Tauber twitterte: “Für die politische Bewertung der Arbeit von @AndreaNahlesSPD tauge ich nicht. Aber ich wünsche ihr bei aller Enttäuschung, dass Sie nicht das Vertrauen in das Gute und zu anderen Menschen verliert. Und sie weiß ja, dass es da oben einen gibt, der sie nicht fallen lässt.” Und Grünen-Chefin Annalena Baerbock schrieb: “Respekt, dass Andrea Nahles hier eine klare Entscheidung trifft. Wir hoffen, dass die SPD rasch ihre Personalfragen klärt und sich dann mit neuer Kraft auf ihre Aufgaben konzentrieren kann.

#trending // Der FC Liverpool

Weltweit war der Champions-League-Gewinn des FC Liverpool das prägende Thema des Wochenendes. In allen Netzwerken fanden sich Posts zum 2:0-Sieg gegen Tottenham ganz weit oben in den Rankings. Auf Facebook kam der Post des Clubs mit den Worten “CHAMPIONS OF EUROPE!!! UP THE REDS!!!” und dem Hashtag #SixTimes (es war der sechste Sieg im Europapokal der Landesmeister, bzw. der Champions League) auf 820.000 Likes & Co. Ein Foto des Teams, das den Pokal in die Höhe reißt, folgt mit 480.000 Interaktionen vor dem Post von Mo Salah.

Der ägyptische Star des Teams erreichte auf Twitter und Instagram die meisten Interaktionen im Zusammenhang mit dem Champions-League-Finale: Auf Twitter gab es 395.000 Likes und Retweets für sein Jubel-Foto, auf Instagram3,2 Mio. Likes. Auch der erfolgreichste Facebook-Post des Wochenendes aus Deutschland hatte mit dem Liverpool-Sieg zu tun: Borussia Dortmund sammelte 163.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare mit “Glückwunsch, Kloppo!” und dem “You’ll never walk alone”-Hashtag #YNWA.

Anzeige

#trending // Timo Horn

Ein anderer Fußballer erreichte am Wochenende keine einzige Interaktion mit seinen Social-Media-Posts. Es gab nämlich keine. Timo Horn, Torwart des 1. FC Köln, löschte seine Facebook– und Instagram-Accounts, bzw. stellte sie offline. Den Grund schrieb er am Freitag bei Bild auf: “Dieses Auf und Ab hat sich auch in den Reaktionen der Fans extrem widergespiegelt. Die Wut vieler Leute habe ich auch selbst mitbekommen. Nicht auf der Straße, aber in den sozialen Netzwerken wurde ich schon sehr kritisiert. Das kannte ich vorher so nicht.” Wiederum Bild bestätigte Horn auch das Aus seiner Accounts: “Stand jetzt habe ich mich dafür entschieden, mich abzumelden. Die Kommentare gingen zum Teil einfach zu weit“.

#trending // “Rambo: Last Blood”

Der Kino-Trailer des Wochenendes war nach YouTube-Abrufen der zum wahrscheinlich letzten “Rambo”-Film. Der inzwischen fünfte Teil hat den Untertitel “Last Blood”, passend zum allerersten “Rambo”-Film, der im Original “First Blood” hieß. Der Teaser Trailer sammelte am Wochenende allein auf dem YouTube-Account von Lionsgate Movies 12 Mio. Views ein, auf Facebooksogar 20,6 Mio. In die deutschen Kinos kommt “Last Blood” Mitte September.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: ntv – “Harter Schlussstrich: Nahles tritt als SPD- und Fraktionschefin zurück” (20.300 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Handelsblatt – “CDU-Klausur: Klimaschutz als Geschäftsmodell: CDU setzt auf Zertifikatehandel und Flugtaxis” (4.400 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: Gemischtes Hack – “#70 SCHÄMT EUCH!

Google-SuchbegriffAndrea Nahles (200.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteJosé Antonio Reyes (79.500 Abrufe am Samstag) [verstorbener Fußballer]

Youtube-Video: Joey’s Jungle – “MEGA PEINLICHE SONGS SINGEN mit Julien Bam & Rezo

Song (Spotify): Samra – “Wieder Lila” (703.300 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Rammstein – “Rammstein” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Game of Thrones – Staffel 8” (Blu-ray)

Game (Amazon): “Death Stranding – Collectors Edition” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Pamela Reif – “You Deserve This: Einfache & natürliche Rezepte für einen gesunden Lebensstil. Bowl-Kochbuch” (Gebundene Ausgabe)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia