Partner von:
Anzeige

Coup für Frank Elstner: Helene Fischer unterbricht Auszeit für YouTube-Show

TV-Ikone und nun YouTuber: Frank Elstner
TV-Ikone und nun YouTuber: Frank Elstner © imago/STAR-MEDIA

Frank Elstner ist offenbar das gelungen, woran "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo bislang gescheitert ist: Helene Fischer gibt der TV-Legende für sein YouTube-Format "Wetten, das war's" ein exklusives Interview. Noch in der letzten Folge hatte der Talkmaster einen Aufruf gestartet.

Anzeige

Schlagersängerin Helene Fischer ist im Juni als Interview-Gast von Frank Elstner auf YouTube zu sehen. Wie die “Bild” in der Dienstagsausgabe berichtet, war die 34-Jährige in der vergangenen Woche zu Besuch bei Elstner für eine neue Folge von dessen YouTube-Talkshow “Wetten, das war’s ..?”. Demnach hatte Fischer der Einladung des Moderators überraschend zugesagt, weil er ihre Karriere von Anfang an gefördert habe. Der 77-jährige Entertainer kommentierte: “Ich gehöre zu Helene Fischers großen Bewunderern und bin sehr gespannt, was sie zu erzählen hat.” Die Folge soll Ende Juni gezeigt werden.

Fischer unterbricht Auszeit für YouTube

Bis September 2018 war Helene Fischer auf einer großen Europa-Tour in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden unterwegs. Seit ihrem Auftritt im Januar in der ARD-Sendung “Schlagerchampions – Das große Fest der Besten” hat sich die Sängerin zurückgezogen. Für 2019 sind keine Auftritte und keine Tournee geplant, wie sie bereits im November im Gespräch mit der “Vogue” erklärte. Diese selbstverordnete Auszeit unterbricht Fischer nun.

Elstner, früherer Moderator von erfolgreichen TV-Shows wie “Wetten dass..?”, hatte Ende April seine Parkinson-Erkrankung bekannt gemacht. Kurz darauf hatte seine YouTube-Talkshow Premiere. Erste Interviewgäste waren Fernsehkollege Jan Böhmermann sowie “Zeit”-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo.

Anzeige

Passenderweise ließ dieser sich im Gespräch mit Elstner zu folgendem Zitat hinreißen: “Helene Fischer ist krasser als der Papst.” Hintergrund: Lorenzo bemüht sich seit Jahren um ein Interview mit dem Schlagerstar – vergeblich. “Es war einfacher, Erdogan zu treffen, es war einfacher, den Papst zu treffen – als Helene Fischer.”

Elstner scheint dieser Coup nun gelungen zu sein.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ja, in der Tat, so wie Ihr Beitrag tatsächlich eine Wiederholung der Fälle wert ist. 😉

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia