Partner von:
Anzeige

Nach 25 Jahren bei der Bild: Politikexperte Rolf Kleine wechselt ins Beratungsgeschäft

Rolf Kleine begann 1994 bei der Bild-Zeitung und blieb – mit Unterbrechungen – bis 2018
Rolf Kleine begann 1994 bei der Bild-Zeitung und blieb – mit Unterbrechungen – bis 2018

Sein Abgang bei der Bild war bereits seit November 2018 bekannt. Doch wohin es Bild-Urgestein Rolf Kleine ziehen wird, blieb bislang ein Geheimnis. Nun ist bekannt: Der 58-Jährige wechselt zum 1. Juni ins Beratungsgeschäft und soll für Christ & Company Consulting den Bereich Kommunikationsberatung ausbauen.

Anzeige

“Große Trauer”, hatte Bild-Politik-Chef Nikolaus Blome Mitte November getwittert und dort den Abgang von Urgestein Rolf Kleine verkündet. Nach fast 26 Jahren entschied sich der 58-Jährige der Berliner Politik den Rücken zu kehren. Nun ist auch bekannt, wohin es ihn zieht. Zum 1. Juni 2019 wechselt er ins Beratungsgeschäft. Als Senior Partner und Direktor wird er das Team der Christ & Company Consulting um Gründer und Eigentümer Harald Christ verstärken. In seiner neuen Rolle betreut er vor allem den Bereich der Kommunikationsberatung.

Im Februar dieses Jahres erwarb die Beratungsfirma die Consultum Communications GmbH vom langjährigen Medienmanager Hans Erich Bilges, der übergreifend für die Unternehmen weiterhin als Associate Partner beratend tätig ist.

Anzeige

Kleine hatte besonders die SPD über viele Jahre für die Bild-Zeitung betreut, war 2013 sogar aktiver Teil des politischen Betriebs. Damals wurde er Sprecher des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück, kehrte nach dem verlorenen Wahlkampf aber wieder zur Bild zurück. Die Arbeit in der SPD war nicht die einzige außerhalb des Journalismus. Nachdem er das Axel-Springer-Medium 2012 verlassen hatte, leitete er die Kommunikation wie auch die Hauptstadtrepräsentanz des Immobilienkonzerns Deutsche Annington.

Seine Karriere bei Bild begann der studierte Historiker und Musikwissenschaftler 1994 als Reporter in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn, zwei Jahre später wurde er schon Chefreporter. 1999 folgte eine kurze Unterbrechung als stellvertretender Leiter des Hauptstadtbüros der Berliner Zeitung, nur ein Jahr später kehrte er aber als Leiter des Hauptstadtbüros zu Bild zurück. Seit der erneuten Rückkehr 2014 arbeitete er als Leitender Redakteur.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia