Partner von:
Anzeige

#trending: Der “Sarotti-Mohr”, die UEFA Champions League auf Instagram und das Social-Media-Phänomen André Rieu

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Als ich gestern gegen 21 Uhr nochmal zum Supermarkt ging - abends ohne Hektik einkaufen ist toll - überkam mich etwas Wehmut. Die Kneipen auf dem Weg zum Supermarkt waren zwar gut gefüllt, doch es lief kein Fernseher. Dabei hätte doch eigentlich Bayern München in der Champions League spielen sollen. Doch es kam anders - mit Jürgen Klopp im Viertelfinale - und ohne Düsseldorfer Kneipenpublikum.

Anzeige

#trending // Der Sarotti-Mohr

Sprach-Diskussionen um antiquierte Begriffe wie das “Zigeunerschnitzel”, den “Negerkuss” oder den “Mohr” als Werbefigur oder Namensbestandteil von Apotheken, Straßen, etc. gibt es immer wieder. Seit Oktober 2018 wird in Mannheim diskutiert, ob zwei uralte Werbeschilder mit dem einst berühmten “Sarotti-Mohr” im Kulturzentrum Capitol abgehängt werden müssten.

Am Dienstag wurde aus der lokalen eine bundesweite Diskussion – zumindest in Teilen der sozialen Netzwerke. Diverse Nachrichtenmedien griffen eine dpa-Meldung zur Causa Capitol auf und sammelten damit viele tausende Interaktionen auf Facebook und Twitter ein. Focus Online landete dabei mit der Headline “‘Sarotti-Mohr’ im Kreuzfeuer: In Mannheim entbrennt jetzt aufgeladene Debatte” und 10.500 Interaktionen vorn, dahinter folgen die Welt mit “‘Mohren’ in Mannheim: ‘Da fühlen sich Leute diskriminiert – wo ist das Problem, sie abzuhängen?’” und 5.500 Interaktionen, GMX mit “‘Sarotti-Mohr’ im Kreuzfeuer: Emotionale Debatte um Alltagsrassismus” und 3.200, sowie die Berliner Morgenpost mit “Markenfigur: ‘Sarotti-Mohr’ entfacht erneut hitzige Debatte um Rassismus” mit 2.000 Interaktionen.

Die meisten Diskussionen fanden dabei auf den Facebook-Seiten der Medien statt und nicht auf politischen Pages. Die nach Likes populärsten Kommentare gingen zu 99% in eine Richtung. Sie lauteten z.B. “Darauf mach ich mir jetzt ein Zigeunerschnitzel und danach einen leckeren Negerkuss. Bin mit Sarotti Mohr groß geworden. Schlimm was wir in Deutschland für Probleme haben” oder “Alles was Tradition hat, soll es auf einmal nicht mehr geben die Menschen die einen anderen Hauttyp haben, haben die wenigsten Probleme damit” oder “Hat man denn sonst keine Probleme zu lösen!? Wo ist da Rassismus? Mittlerweile wird der ja bei allem schon gesucht! Sollen wir jetzt nur noch weiße Schokolade essen aus Rücksichtnahme?”

Die Firma Stollwerck, die die Sarotti-Schokolade herstellt, hat sich im Übrigen schon 2004 von der Werbefigur verabschiedet. Seitdem wirbt ein Magier mit goldener Haut, der mit Sternen spielt und auf einer Mondsichel steht, auf der Verpackung.

#trending // Die UEFA Champions League auf Instagram

Am Dienstag startete die heiße Phase der UEFA Champions League: Die ersten Viertelfinal-Hinspiele fanden statt. Der Blick auf die Social-Media-Bilanz der acht verbliebenen Clubs bei Instagram, dem Netzwerk, das mehr und mehr zum Netzwerk der Wahl unter Fußball-Fans wird, so zeigt sich vor allem die weiterhin riesige Popularität des FC Barcelona. Mit 67,8 Mio. Followern erreicht der Club hier mehr als doppelt so viele wie der zweitstärkste Verein. Bei den Interaktionen, also Likes und Kommentaren für Posts, führt Barcelona mit sagenhaften 98,52 Mio. aus den jüngsten 30 Tagen. Das entspricht mehr als 3 Mio. Likes pro Tag.

Hier die aktuelle Tabelle der acht verbliebenen Champions-League-Clubs nach Instagram-Interaktionen aus den jüngsten 30 Tagen:
1. FC Barcelona / 98,5 Mio. Interaktionen / 67,8 Mio. Follower
2. Juventus Turin / 67,9 Mio. / 24,6 Mio.
3. Manchester United / 60,7 Mio. / 27.8 Mio.
4. FC Liverpool / 50,1 Mio. / 13,7 Mio.
5. Manchester City / 16,4 Mio. / 11,6 Mio.
6. Ajax Amsterdam / 9,8 Mio. / 1,4 Mio.
7. Tottenham Hotspur / 8,1 Mio. / 4,0 Mio.
8. FC Porto / 4,6 Mio. / 1,1 Mio.

Erstaunlich ist auch die große Interaktionsrate bei Ajax Amsterdam: Obwohl der Club nur 1,4 Mio. Follower hat, kam er auf 9,8 Mio. Likes und Kommentare. Natürlich muss ein Nutzer kein Follower sein, um ein Like zu vergeben, doch bei den anderen Clubs ist die Spanne zwischen Interaktionen und Followern längst nicht so groß. Ajax-Fans scheinen also sehr aktive Instagram-Nutzer zu sein.

#trending // Das Social-Media-Phänomen André Rieu

Eins der großen Social-Media-Phänomene heißt André Rieu. Ja genau, der Geiger aus den Niederlanden, der so oft im mdr Fernsehen zu sehen ist und zehn Goldene und Platin-Schallplatten in Deutschland eingesammelt hat. Was so mancher nicht wissen wird: Rieu ist nicht nur bei deutschen Schlagerfreunden beliebt, sondern rund um die Welt ein echter Star. Er verkaufte neben Deutschland auch in Frankreich, Großbritannien und Australien Millionen von Alben, erhielt weltweit laut Wikipedia-Liste 106 Goldene und 227 Platin-Schallplatten – und in Frankreich sogar eine diamantene Schallplatte.

Ein Star ist Rieu auch auf Facebook, wo er fast 4 Millionen Pagelikes eingesammelt hat. Allein mit seinen Posts der jüngsten 30 Tage erreichte er über 750.000 Interaktionen. Mehr als Miley Cyrus, Barack Obama, Justin Bieber und Rihanna. Und auch mehr als Rammstein. Sein neuester Post “Back home!” mit einem Foto von sich vor einem blühenden Strauch, einem Haus und einer Kirche, erzielte innerhalb von zehn Stunden über 46.000 Likes & Co., darunter 2.900 Kommentare, die fast ausnahmslos aus Grüßen und Danksagungen aus aller Welt bestehen. Grüße wie: “Wow beautiful place – best wishes to you & your family Maestro André Rieu -greetings from Thailand”

Anzeige

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “Bei Berlin-Besuch: Theresa May beantragt Asyl in Deutschland” (27.900 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Welt – “Gewalt von Zuwanderern gegen Deutsche nimmt zu” (4.100 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: “Gemischtes Hack

Google-Suchbegriff2. Bundesliga (100.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Hacker (106.400 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: Malwanne – “3 Cocktails die BALLERN und BILDEN!

Song (Spotify): Samra – “Harami” (798.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Queen – “Greatest Hits I, II & III” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen” (Blu-ray)

Game (Amazon): “Yoshi’s Crafted World” (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): “Bürgerliches Gesetzbuch BGB” (Taschenbuch)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia