Partner von:
Anzeige

“Fiete Gastro”: Tim Mälzer macht jetzt einen Podcast – und weiß nicht, wer zu Gast ist

Nun auch Podcaster: TV-Koch Tim Mälzer
Nun auch Podcaster: TV-Koch Tim Mälzer ©Foto: Picture Alliance/Sven Simon

TV-Koch Tim Mälzer geht unter die Podcaster. Gemeinsam mit Co-Moderator Sebastian Merget und den Podstars produziert er ab Ende April den Talk "Fiete Gastro". Der Clou: Der 48-Jährige weiß im Vorfeld der Sendung nicht, wer zu Gast sein wird.

Anzeige

Eine TV-Show hat Tim Mälzer schon seit 2003 (“Schmeckt nicht – gibt’s nicht”). Derzeit ist er in der Show “Kitchen Impossible” mit überdurchschnittlich guten Quoten auf Vox zu sehen. 1,22 Millionen Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren schalteten beispielsweise Mitte Februar ein. Die 4. Staffel hatte damit einen Marktanteil von 13,3 Prozent. Nun wechselt einer der bekanntesten TV-Köche Deutschlands die Gattung und bekommt einen Podcast mit dem Titel “Fiete Gastro”. Das hat OMR am Donnerstag bekanntgegeben.

Eine Runde “Wer bin ich”, bevor es losgeht

Das Konzept: Mälzer weiß vor einer jeden Folge nicht, wer der Gast sein wird – zumindest nicht, bis der den Raum betritt. Vorab sollen er und Moderator Sebastian Merget eine Runde “Wer bin ich” spielen, wie es in der Mitteilung heißt. “Manchmal kennt Tim Mälzer seinen Besucher schon, ein anderes Mal hat er ihn noch nie gesehen. Was die Gäste eint: Sie sind bekannt oder stehen für ein ganz bestimmtes Thema – und sie bringen ihm ein Gastgeschenk mit.”

Im Gespräch mit den Persönlichkeiten aus Medien, Musik und Showbusiness stehen dann Mälzers Fachgebiete im Fokus: Essen, Kochen, Kulinarisches. “Es geht ganz locker um den Umgang der Gäste mit Lebensmitteln, ihre Kochgewohnheiten und Restaurant-Vorlieben”, so die Beschreibung.

Anzeige

Am 25. April erscheint Folge 1, danach erscheint im zweiwöchentlichen Rhythmus je eine neue Episode. Produziert wird der Podcast vom Koch höchstpersönlich, Sebastian Merget und den Podstars von OMR.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia