Partner von:
Anzeige

#trending: Lucas Hernandez, Julia Reda und die Piratenpartei, der Brexit

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Ich war am Dienstagnachmittag einer der Glücklichen, der Tickets für das Bundesliga-Spiel von Bayern München in Düsseldorf bekommen hat, bevor der Vorverkauf nach zwei Stunden schon wieder zu Ende war. Und dennoch ärgere ich mich massiv über die Geschäftemacher, die parallel zu mir Karten kauften, mit dem einzigen Ziel, sie für ein Vielfaches weiter zu verkaufen. Auf der obskuren Plattform Viagogo finden sich über 300 Tickets zum Spiel. Minimalpreis: 131 Euro! Mögen die Geschäftemacher allesamt auf ihren Karten sitzenbleiben!

Anzeige

#trending // Lucas Hernandez

Der FC Bayern München hat am Mittwoch ein perfektes Beispiel dafür abgeliefert, wie Fußballvereine heute dem Sportjournalismus Stories klauen, indem sie sie vor den Medien auf den eigenen Kanälen verbreiten. Es geht um den Transfer des Abwehrspielers Lucas Hernandez, der im Sommer von Atlético Madrid nach München wechseln wird. Die offizielle Nachricht, “FC Bayern verpflichtet Lucas Hernandez“, sammelte auf Twitter und Facebook stolze 47.400 Interaktionen ein, war damit am Mittwoch erfolgreicher in beiden Netzwerken als jeder journalistische Artikel des deutschsprachigen Raums.

Zum Vergleich: sky Sport erreichte mit “Offiziell! FC Bayern verpflichtet Lucas Hernandez” 5.600 Interaktionen, der kicker mit “Für 80 Millionen Euro: Bayern holt Lucas Hernandez” 3.500 und sport1 mit “Deal perfekt, aber Knie-OP! FC Bayern holt Hernandez” 3.100.

#trending // Julia Reda und die Piratenpartei

Ein Tweet der EU-Parlamentarierin Julia Reda entwickelte sich am Mittwochabend innerhalb kürzester Zeit zum populärsten deutschsprachigen Tweet des Tages. 26.500 Likes und Retweets gab es innerhalb weniger Stunden. Reda, die für die Piratenpartei im Parlament sitzt und maßgeblich am Kampf gegen die EU-Urheberrechtsreform beteiligt war, schrieb: “#GehtWaehlen ist die richtige Antwort auf die #Artikel13-Abstimmung. Warum ihr aber zur Europawahl nicht die Piratenpartei wählen sollt, erkläre ich in diesem Video“.

In dem Video warnt Reda davor, die Piratenpartei zu wählen, da ein ehemaliger Mitarbeiter, der nun auf Platz 2 der Liste zur Europawahl steht, eine Frau sexuell belästigt haben soll. Sie wolle nun verhindern, dass der Mann in das Parlament einzieht. Reda trat zudem aus der Partei aus. Für Ihre Entscheidung erhielt Julia Reda sehr viel Zuspruch und Respekt. Die Piratenpartei verwies unterdessen noch einmal darauf, dass man seit geraumer Zeit versuche, den Beschuldigten von der Liste streichen zu lassen, bisher aber beim Bundeswahlleiter abgeblitzt sei.

Anzeige

#trending // Der Brexit

Fast täglich denkt man angesichts der festgefahrenen Situation im britischen Unterhaus, dass es nun wirklich nicht mehr irrer werden kann in Sachen Brexit. Und dann stimmen die Abgeordneten am Mittwochabend gegen jeden (!) Alternativvorschlag zum Plan der Premierministerin Theresa May. Der Guardian titelte daraufhin passend: “Parliament finally has its say: No. No. No. No. No. No. No. No“.

Neben dem Cover, das in zahllosen Tweets durch das Netz wanderte, gab es natürlich viele weitere Posts zur parlamentarischen Nicht-Entscheidung. Piers Morgan sammelte beispielsweise 19.600 Likes und Retweets mit “BREAKING: Parliament just voted against every single form of Brexit. What a bunch of useless f*cking clowns. Where is someone, anyone, with the balls to lead us out of this endless nonsense?” ein, Journalist Michael Deacon twitterte: “In summary: the Commons has now overwhelmingly rejected every single type of Brexit, and no Brexit” und Schauspieler David Schneider fasste passend zusammen: “Great news. Parliament finally comes together to agree they don’t want anything.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Offizielle Website des FC Bayern München – “FC Bayern verpflichtet Lucas Hernandez” (47.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Offizielle Website des FC Bayern München – “FC Bayern verpflichtet Lucas Hernandez” (7.500 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): NZZ am Sonntag – “Warum macht uns das nicht glücklich, Herr Rosa?

Google-SuchbegriffCharlotte Würdig (20.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteBertolt Brecht (207.000 Abrufe) [wegen des ARD-Zweiteilers]

Youtube-Video: MrWissen2go – “Artikel 13 kommt definitiv! Alle Infos.

Song (Spotify): Capital Bra – “Cherry Lady” (1.154.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Various – “Pop Giganten – Schlager” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Bohemian Rhapsody” (Blu-ray)

Game (Amazon): “Yoshi’s Crafted World” (Nintendo Switch) [erscheint am 29. März]

Buch (Amazon): MontanaBlack – “MontanaBlack: Vom Junkie zum YouTuber” (Gebundene Ausgabe)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia