Partner von:
Anzeige

Management-Exodus: Facebook verliert obersten Produkt- und WhatsApp-Chef

Facebook-Chef Mark Zuckerberg (re.) verliert mit Chris Cox einen seiner wichtigsten Mitarbeiter
Facebook-Chef Mark Zuckerberg (re.) verliert mit Chris Cox einen seiner wichtigsten Mitarbeiter Screenshot: © Chris Cox / Facebook

Das Stühlerücken in Menlo Park geht weiter: Im Krisenjahr 2018 musste Mark Zuckerberg etwa den Verlust der Instagram- und WhatsApp-Gründer beklagen, nun geht schon wieder der Nachfolger beim Messaging-Dienst, Chris Daniels, von der Fahne. Noch schwerer wiegt allerdings eine zweite Personalie beim drittwertvollsten Internet-Unternehmen der Welt mit Chris Cox, dem obersten Produktchef, der die Entwicklung aller Apps der Facebook-Familie verantwortet hat.

Anzeige

13 Jahre beim weltgrößten Social Network sind genug. Produktchef Chris Cox, der zu den ersten 15 Facebook-Mitarbeitern gehört, verkündete nach Handelsschluss an der Wall Street auf Facebook seine kommende Demission.

Cox galt bis zuletzt als einer der wichtigsten Mitarbeiter des Internet-Giganten. Der 36-Jährige war unter anderem für die Entwicklung des Newsfeeds, der Facebook App und am Ende für die Strategie aller Apps der Facebook-Familie verantwortlich.

“Du hast so einen wichtigen Unterschied für uns und die Welt gemacht. Es war mir eine Ehre, und ich werde für immer dankbar sein”, kommentierte der Facebook-Chef in bestem Facebook-Stil den Abschiedspost direkt im Social Network.

Auch WhatsApp-Chef geht schon wieder – nach nicht mal einem Jahr

Es war nicht die einzige Demission, die der 15 Jahre alte Internet-Pionier in diesen Tagen zu verkraften hat. Nach Handelsschluss wurde ebenfalls eine andere kursrelevante Personalie bekannt: Auch WhatsApp-Chef Chris Daniels, erst seit vergangenem Mai Chef von WhatsApp, verlässt den Social Media-Giganten. Daniels hatte die Leitung der zugekauften Messaging-Tochter erst im Vorjahr nach dem Ausscheiden von Gründer Jan Koum angetreten.

“Chris ist einer der klarsten und prinzipienstärksten Denker in der Geschäftswelt, die ich je getroffen habe, und die Vielfalt der Herausforderungen, die er mit uns bewältigt hat, sind beeindruckend”, würdigte Zuckerberg die Arbeit von Daniels, auf den Will Cathcart folgt, während Fidji Simo künftig die Facebook-App leitet und Javier Olivan für die Integration der anderen Facebook-Produkte verantwortlich ist.

Das erneute Personenkarussell bei Facebook rief in den sozialen Medien erwartungsgemäß Fragen und spöttische Bemerkungen hervor. Auch die Wall Street reagierte: Die Facebook Aktie gab im nachbörslichen Handel um mehr als zwei Prozent auf 167 Dollar nach.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia