Partner von:
Anzeige

Führungswechsel bei Media Impact: Hans Hamer verlässt Vermarkter, Carsten Schwecke übernimmt

Hans H. Hamer verlässt Media Impact als Geschäftsführer, Carsten Schwecke wird Nachfolger
Hans H. Hamer verlässt Media Impact als Geschäftsführer, Carsten Schwecke wird Nachfolger © Fotos: Matti Hillig / Axel Springer SE/ Montage: MEEDIA

Media Impact, der gemeinsame Vermarkter von Axel Springer und der Funke-Mediengruppe, steht vor einem Führungswechsel. Hans H. Hamer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 01. März. Ihm folgt Carsten Schwecke, der zurzeit Geschäftsführer für die Digitalvermarktung bei Media Impact ist.

Anzeige

Hamer gibt seinen Posten damit nach rund anderthalb Jahren als Geschäftsführer ab. Im Oktober 2017 war er zu dem Vermarktungs-Joint Venture gekommen. Zuvor hat er fünfzehn Jahre lang die Auto-, Computer- und Sport-Gruppe von Axel Springer in Hamburg geleitet. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt, verlässt Hamer Media Impact auf “eigenen Wunsch”, um sich “neuen Aufgaben außerhalb der Axel Springer SE zuzuwenden”. Wohin der Sales-Manager gehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Sein Nachfolger als Vorsitzender der Geschäftsführung von Media Impact wird Carsten Schwecke. Bislang hat der 43-Jährige als Geschäftsführer die digitale Vermarktung innerhalb von Media Impact verantwortet.

Anzeige

Stephanie Caspar, Vorstand News Media National & Technology bei Axel Springer SE, sagt zur Personalie: „[Hans Hamer] hat sowohl in der Vermarktung neue Akzente gesetzt, als auch den innovativen Erfolgskurs der Hamburger Verlagsgruppe durch zahlreiche Neugründungen entscheidend vorangetrieben.” Carsten Schwecke kenne Media Impact im Detail und bringe ein ausgeprägtes technologisches Verständnis und Gespür für die wichtigen Trends im Vermarktungsgeschäft mit, so Caspar weiter.

Erst im August hatte MEEDIA den Manager von Media Impact im Interview. Hamer sprach dabei über die Auswirkungen des Dieselgates auf die Vermarktung sowie neue Wege, junge Menschen mit kreativen Werbeangeboten zu erreichen. Zum Interview kommen Sie hier.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia