Partner von:
Anzeige

BurdaPrincipal Investments eröffnet Standort in Berlin

Meedia-Burda-Principal-Investments-Berlin.jpg

Neben München, London, Singapur und New York ist BurdaPrincipal Investements (BPI) ab sofort auch in der deutschen Hauptstadt vertreten. Burdas Investment-Einheit hat in Berlin einen neuen Standort eröffnet. Als Head of Product soll John Greger das Hauptstadtbüro künftig leiten.

Anzeige

Der 43-Jährige gestaltete zuvor als Produktchef (CPO) beim Mode-Marktplatz Vinted den Turnaround mit und war für die Produkt-, IT-und Kundenservice-Teams zuständig. Davor war Greger als CPO bzw. Head of Product für Rocket Internet, Mister Spex und Immobilienscout24 tätig.

Berlin hat sich für Burda nach eigenen Angaben in den letzten Jahren als Standort erfolgreicher Digital- und Innovationsunternehmen etabliert und sei gerade im Bereich E-Commerce “zu einem wichtigen Zentrum geworden”. Bereits heute sei mit dem Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de eine wichtige, von BPI gemanagte Burda-Beteiligung ihren Sitz in der Hauptstadt.

Erst vergangene Woche gab Burda bekannt, über BPI in das amerikanische Innovations- und Medien-Startup WaitWhat zu investieren. Hinter dem zwei Jahre jungen Unternehmen stecken die ehemaligen Manager der Digital-Konferenzreihe TED, June Cohen und Deron Triff. Die erste Finanzierungsrunde beläuft sich auf ingesamt rund vier Millionen Dollar.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia