Partner von:
Anzeige

Medienmogul: “Netflix hat gewonnen – Hollywood ist jetzt irrelevant”

Netflix passte erst kürzlich die Preise für seine Abomodelle an
Netflix passte erst kürzlich die Preise für seine Abomodelle an

Der Siegeszug des weltgrößten Streaming-Anbieters ist ungebrochen. Bereits 139 Millionen Nutzer zahlen jeden Monat für ein Netflix-Abo. Obwohl in diesem Jahr mit Disney und Apple zwei finanzstarke neue Player auf den Streaming-Markt drängen, ist die Vormachtstellung des Internetpioniers ungebrochen, glaubt Medienmogul Barry Diller. Der Gründer des Internet-Konglomerats IAC sieht das alte Hollywood chancenlos gegen den Streaming-Platzhirsch.

Anzeige

Barry Diller erklärte gegenüber Techreporterin Kara Swisher in ihrem Podcast Recode Decode: “Früher gab es sechs Filmunternehmen, die ihre Vormachtstellung auf alles übertragen konnten. Wenn irgendjemand zu groß wurde, haben sie ihn aufgekauft. Zum ersten Mal aber kaufen sie nichts mehr – nicht Netflix und nicht Amazon”, erklärte der frühere CEO von Fox und Paramount im Gespräch mit der re/code-Gründerin.

“Hollywood ist jetzt irrelevant. Netflix hat das Spiel gewonnen”, machte Diller im Podcast klar. “Niemand kann sie mehr nach Abonnenten einholen”, erklärte der Chairman des von ihm 1995 gegründeten Konglomerats IAC, aus dem einst Expedia und die MatchGroup hervorgingen.

“Wer versucht, Netflix einzuholen, ist ein Narr”

Auch Disney, mit einem Börsenwert von 170 Milliarden Dollar wieder knapp vor Netflix wertvollster Medienkonzern der Welt, habe mit seinem neuen Streaming-Angebot Disney+, das Ende des Jahres erwartet wird, keine Chance. “Wer versucht, Netflix einzuholen, ist ein Narr”, bringt Diller die Kräfteverhältnisse auf dem Streaming-Markt auf den Punkt.

Anzeige

Die hyperbolische Wachstumsstory des US-Streaming-Anbieters von Serien und Filmen, der in den späten 90er-Jahren noch als Versender von DVDs begonnen hatte, hat in den vergangenen drei Monaten abermals an Dynamik gewonnen.

Im vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres konnte der von Reed Hastings vor 21 Jahren gegründete Internetpionier über 8,84 Millionen neue zahlende Abonnenten vermelden. Insgesamt konnte Netflix per Ende 2018 bereits 139 Millionen zahlungswillige Kunden verbuchen (inklusive der Testzugänge waren es bereits 148,5 Millionen registrierte Mitglieder) – 29 Millionen mehr Abonnenten als noch zwölf Monate zuvor.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia