Partner von:
Anzeige

“Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren”: Mit diesen Sprüchen wurde Karl Lagerfeld zur Ikone

Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren in Paris gestorben
Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren in Paris gestorben © imago/APress

Im Alter von 85 Jahren ist die Modeikone Karl Lagerfeld am Dienstag in einem Pariser Krankenhaus verstorben. Seine Fans können nicht nur auf eine grandiose Karriere zurückblicken – der Modezar war stets auch dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Seine Sprüche waren zynisch und scharf – und oft ziemlich unterhaltsam. MEEDIA hat die besten Zitate von Lagerfeld gesammelt.

Anzeige

Mittlerweile hat das Team um die einstige Modeikone seinen Tod auf Instagram bestätigt:

Lagerfeld, darüber sind sich Fans und Kritiker einig, verstand es, mit Arroganz und Selbstironie immer wieder Teil der Öffentlichkeit zu werden. Seine bissigen Sprüche sind unvergessen. Dabei machte er sich nicht nur über sich selbst lustig, sondern brachte sich auch immer wieder lautstark in gesellschaftliche Debatten ein.

Vor fast einem Jahr ließ sich Lagerfeld in einem Interview mit dem französischen Wochenmagazin „Le Point“ etwa zu der Aussage hinreißen, dass er Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik “verabscheuen” würde. Sie habe mit ihrer Entscheidung, “eine Million Zuwanderer” ins Land zu lassen, Rechtspopulisten den Weg ins Bundesparlament geebnet. Lagerfeld wörtlich: “Musste sie sagen, dass man eine Million Migranten willkommen heißen muss? Man muss sich der Vergangenheit, die wir in Deutschland haben, erinnern. Ich hasse Merkel dafür, dass sie das vergessen hat.“

“Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.”

Auch sonst ist Lagerfeld stets mit klaren Worten aufgefallen. 2012 sorgte er mit einem Satz in der Talkshow von Markus Lanz für einen Aufschrei: “Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.” Seither ist dieser Spruch sein wohl bekanntester. In den aktuellen Twitter-Trends schaffte es sowohl der Begriff “Jogginghose” als auch die Formulierung “Kontrolle über sein Leben” in die Top 5.

Anzeige

Vieler seiner weiteren Zitate sind bis heute unvergessen:

  • “Ich bestehe nur aus Egoismus. Ich bin keine Opfernatur.“
  • “Ich hasse das Wort billig. Menschen sind billig, Bekleidung ist dagegen teuer oder preiswert.”
  • Über Heidi Klum sagte Lagerfeld: „Die kenne ich nicht, die war nie in Paris.“
  • “Man muss das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Tür wieder reinkommt.”
  • “Ich interessiere mich nur für mich selbst und mein Spiegelbild.“
  • “Man muss etwas Neues machen, wenn man den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen will.”
  • “Man lernt nur aus seinen Fehlern. Erfolg hat noch keinem geholfen.”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MEEDIA (@meedia.de) am

Oftmals waren seine Sprüche humorvoll, aber gut durchdacht:

  • “Ich leide an einer Überdosis meiner selbst.”
  • “Ein Selfie ist elektronische Masturbation.”
  • “Lady Diana war hübsch und irgendwie süß. Aber allen voran auch dumm.”
  • “Ich bin wie eine Karikatur meiner selbst und ich mag das. Es ist wie eine Maske. Und für mich ist das ganze Jahr über der Karneval von Venedig.“
  • „Ich bin wie ein Mode-Nymphomane, der nie zum Orgasmus kommt. Ich bin nie befriedigt.“
  • “Stress? Kenne ich auch nicht. Ich kenne nur Strass.”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ja, gestern Abend beim ZDF heute um 19 Uhr wurden auch einige Zitate eingespielt. Dabei versuchte der Moderator Christian Sievers von Lagerfeld den Eindruck wiederzugeben, der sei wegen seines Alters schon etwas Gaga gewesen.

    Das Zitat „Man kann nicht Millionen Juden umbringen, um dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land zu holen.“ wurde natürlich nicht eingespielt, aber Sievers sagte sinngemäß Lagerfeld machte “umstrittene Aussagen über den Antisemitismus”.

    Ich denke, viele sind jetzt froh das er weg ist. Ich fand Lagerfeld immer sehr unterhaltend.

  2. Die alte Riege tritt ab und übrig bleiben links-grüne Gender-Öko-Gutmenschen. Traurige Welt…

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia