Partner von:
Anzeige

Content Alliance: Bertelsmann vernetzt Inhalte-Produktion im Konzern unter Leitung von G+J-Chefin Julia Jäkel

Neue Position für Julia Jäkel im Konzern: Bertelsmann-CEO Thomas Rabe ernennt die G+J-Chefin zur Board-Vorsitzenden der Content Alliance
Neue Position für Julia Jäkel im Konzern: Bertelsmann-CEO Thomas Rabe ernennt die G+J-Chefin zur Board-Vorsitzenden der Content Alliance

Bertelsmann startet die neue "Bertelsmann Content Alliance" in Deutschland. Ab dem 1. Februar soll so die Zusammenarbeit aller Inhaltegeschäfte des internationalen verstärkt werden. Die Content Alliance verfolge das Ziel, "bereichsübergreifend gemeinsame Formate zu entwickeln und zu vermarkten und damit umfassende Angebote für Kreative zu schaffen". Als Vorsitzende des Boards agiert Julia Jäkel, die ihre Position als G+J-Chefin weiterhin ausübt.

Anzeige

Die zentrale Content-Unit ist ein strategischer Schritt mit Blick auf die Verzahnung der Aktivitäten von Bertelsmann-Unternehmen. Sie folgt vom Prinzip dem System der bereits etabliertenAd Alliance an, die seit 2017 die Kompetenzen starker Vermarkter wie IP Deutschland und G+J eMS für Werbekunden und Mediaagenturen bündelt und laut Bertelsmann “auf hohe Akzeptanz im Markt trifft”.

Neben der Board-Vorsitzenden Jäkel gehören dem Gremium gehören alle Geschäftsführer der deutschen Inhaltegeschäfte von Bertelsmann an: Bernd Reichart (Mediengruppe RTL Deutschland), Nico Hofmann (UFA), Stephan Schmitter (RTL Radio Deutschland), Thomas Rathnow (Verlagsgruppe Random House), Stephan Schäfer (Gruner + Jahr) sowie Hartwig Masuch und Dominique Kulling (beide BMG). Die unternehmerische Eigenständigkeit der jeweiligen Geschäfte sowie die journalistische und verlegerische Unabhängigkeit bleiben von der Bertelsmann Content Alliance unberührt, wie der Konzern betont.

Anzeige

Bertelsmann-Vorstandschef Thomas Rabe erklärt dazu: “Bertelsmann ist ein kreatives Powerhouse und wird im laufenden Jahr weltweit fast 6 Mrd. Euro in Kreativ-Inhalte investieren. Mit der Bertelsmann Content Alliance in Deutschland bündeln wir die Inhaltekompetenz des Konzerns und schöpfen so das volle Potenzial in unserem wichtigsten Markt aus. Mit Inhalteangeboten über alle Mediengattungen hinweg und neuen Vermarktungsmöglichkeiten wird Bertelsmann so noch stärker zum Partner der Wahl für alle Kreativen in Deutschland. Der Schritt stärkt zudem unsere Position im Wettbewerb mit den US-Techplattformen.”

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia