Partner von:
Anzeige

Cover-Check: Spiegel mit “Leben ohne Schmerz” leicht über Soll, stern mit Michelle Obama wieder über 130.000

meedia-covercheck-spiegel-stern-focus.jpg

Zum dritten Mal in Folge landete Der Spiegel im Einzelhandel über seinem aktuellen Normalniveau. Diesmal gelang das mit der Titelstory "Leben ohne Schmerz" und 185.609 Einzelverkäufen. Der stern verpasste seine Durchschnittszahlen hingegen erneut, fand aber immerhin mal wieder mehr als 130.000 Kiosk-Käufer - zum ersten Mal seit fünf Wochen. Unter dem Soll landete auch der Focus.

Anzeige

185.609 Einzelverkäufe sind für den Spiegel der schwächste Wert seit drei Wochen, gleichzeitig aber zum dritten Mal in Folge einer über dem Normalniveau. So liegt der durchschnittliche Einzelverkauf der jüngsten 12 Monate derzeit bei 182.300 Exemplaren, der der jüngsten drei Monate bei 185.400. Beide Zahlen wurden mit “Leben ohne Schmerz: Rücken, Schulter, Knie – wie sich Operationen vermeiden lassen” also knapp übertroffen. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen erreichte Heft 47/2018 genau 727.765 Verkäufe, darunter 85.150 ePaper und Spiegel-Plus-Kunden.

Anzeige

Michelle Obama hat unterdessen dem stern zumindest mal wieder über die 130.000er-Marke im Einzelverkauf geholfen. Nach den vier großen Flops mit 122.762 bis 127.986 Einzelverkäufen gab es diesmal 133.737. Das exklusive Interview mit der “Ex-First-Lady über Liebe, Glück, private Sorgen und ihre Hoffnung für die Welt” dürfte dabei durchaus als Verkaufshilfe gedient haben, denn Obamas Buch “Becoming – Meine Geschichte” ist ja ebenfalls ein Bestseller in Deutschland. Das Normalniveau der jüngsten 12 Monate von derzeit 145.200 Einzelverkäufen verpasste der stern 47/2018 aber ebenso wie das der jüngsten drei Monate von 139.200. Insgesamt wechselte die Ausgabe 495.657 mal den Besitzer, 22.268 mal davon als ePaper.

Der Focus fiel nach seinem Erfolg mit dem Titel “Was das Blut über mein Leben verrät: Die wichtigsten Werte. Die neuesten Diagnosen. Die beste Vorsorge” wieder klar unter sein Soll zurück. 50.839 griffen in Kiosken, Supermärkten, Tankstellen, etc. zur Ausgabe 47/2018 mit der Titelstory “Kopf oder Bauch? So entscheiden Sie richtig” – weniger als im Durchschnitt der vergangenen 12 Monate (63.600), bzw. drei Monate (56.200). Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 406.942 Exemplaren, inklusive 41.805 ePaper.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia