Partner von:
Anzeige

Nach 20 Jahren: Bauer Media stellt die Frauenzeitschrift Maxi mit sofortiger Wirkung ein

“Entscheidung nicht  leicht gemacht”: Verlagsgeschäftsführer Robert Sandmann hat das Aus für Maxi verkündet
"Entscheidung nicht leicht gemacht": Verlagsgeschäftsführer Robert Sandmann hat das Aus für Maxi verkündet

Aus nach 20 Jahren: Bauer stellt die Frauenzeitschrift Maxi ein. Die aktuell am Kiosk befindliche Ausgabe 1/2019 ist bereits die letzte. Im 3. Quartal lag die verkaufte Auflage noch bei bei 122.427 Exemplaren, ein Minus von rund elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

Offenbar zu wenig. “Maxi konnte im Vertriebs- und Anzeigenmarkt zuletzt nicht mehr die hohen Anforderungen, die die Bauer Media Group an die Wirtschaftlichkeit eines Titels stellt und die für ein Fortbestehen notwendig gewesen wären, erreichen”, heißt es in einer Verlagsmitteilung.

Verlagsgeschäftsführer Robert Sandmann: „In den letzten Monaten haben wir mit sehr viel Herzblut und Engagement versucht, mit dem Titel an die Erfolge der Vergangenheit anzuknüpfen. Dabei wurden unsere Erwartungen leider nicht erfüllt. Maxi ist eine überaus beliebte Marke, deswegen haben wir uns die Entscheidung nicht leicht gemacht.“

Anzeige

Mit den von der Einstellung betroffenen Kolleginnen sollen Optionen geprüft werden, ob sie innerhalb des Hauses weiterbeschäftigt werden können. 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia