Partner von:
Anzeige

“Digitale Vordenkerin” – Niddal Salah-Eldin wechselt von der Welt in dpa-Chefredaktion

Wechselt von der Welt zur dpa: Niddal Salah-Eldin
Wechselt von der Welt zur dpa: Niddal Salah-Eldin

Niddal Salah-Eldin wird zum 1. Mai 2019 stellvertretende Chefredakteurin der Deutschen Presse Agentur (dpa) und zudem Chefin für Innovation und Produkt in Berlin. Dies gab die dpa am Dienstag bekannt. Die 33-jährige Journalistin kommt von der Welt, wo sie seit viereinhalb Jahren tätig ist und derzeit als Director of Digital Innovation Teil der Chefredaktion ist.

Anzeige

Sie sei eine “digitale Vordenkerin der deutschen Medienlandschaft.” Mit diesem Lob heißt dpa-Nachrichtenchef Froben Homburger seine neue Kollegin und stellvertretende Chefredakteurin Niddal Salah-Eldin willkommen. Sie wird ab dem 1. Mai 2019 neben dem Posten als Vize-Chefin auch die Abteilung Innovation und Produkt der Nachrichtengentur leiten und verlässt damit nach viereinhalb Jahren die Welt. Ihr Vorgänger Roland Freund wechselt aus familiären Gründen nach München und wird dort als Leiter des dpa-Landesbüros arbeiten.

“Ich freue mich sehr auf die besondere Chance, in der dpa-Chefredaktion die Verantwortung für alle Produkt- und Innovationsthemen zu übernehmen”, so Salah-Eldin, “meine Mission ist es, Journalismus zukunftsfähig zu machen.” Als stellvertretende Chefredakteurin und Chefin Innovation verantwortet sie künftig die Entwicklung der redaktionellen Strategie und Produkte für Medien wie Business-Kunden, Innovation und Wandel bei der dpa. Außerdem soll sie das Team der Produktmanager leiten, das sich um die Entwicklung der Bereiche Media und Content Intelligence, Termine und Dienstleistungen, Sportdaten und Datenanalyse kümmert. Daneben wird sie laut Mitteilung für “die Neu- und Weiterentwicklung redaktioneller Produkte und Tools” zuständig sein.

Den Neuzugang kommentiert dpa-Chefredakteur Sven Gösmann wie folgt: “Mit Salah-Eldin kommt eine digitale Vordenkerin der deutschen Medienlandschaft zur dpa, um die angestoßene Transformation von der Nachrichtenagentur zur Media Intelligence Company an entscheidender Stelle mitzugestalten.” Salah-Eldin hat in Mainz und Washington Politik und Publizistik studiert. Im Jahr 2014 kam sie als Social-Media-Redakteurin zur Welt. Dort stieg sie zum Head of Social Media und später zum Director Digital Innovation auf.

Ab Mai 2019 besteht die dpa-Chefredaktion damit aus Chefredakteur Sven Gösmann und den stellvertretenden Chefredakteurinnen Niddal Salah-Eldin als Chefin Innovation und Produkt, Antje Homburger als Chefin Aktuelles und Jutta Steinhoff als Chefin Netz. Zum engeren Führungskreis gehört zudem die Changemanagerin Susanne Goldstein.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia