Partner von:
Anzeige

Ab Dezember: ProSieben-Wissensformat “Galileo” bekommt eigenes Printmagazin

Aiman Abdallah ist seit Beginn Moderator der TV-Sendung
Aiman Abdallah ist seit Beginn Moderator der TV-Sendung

Das ProSieben-Magazin Galileo wird ab dem 7. Dezember auch in Printform erscheinen. Das berichtet das Portal Clap. Pünktlich zum 20. Jubiläum des TV-Formats wird sich das Heft um "alltagstaugliche und aktuelle Themen" kümmern und alle zwei Monate erscheinen. 80.000 Exemplare sollen zunächst gedruckt werden.

Anzeige

Produziert wird die neue Galileo-Zeitschrift laut Branchendienst Clap vom Hannoveraner Verlag bpa Media, der bereits für das Begleitmagazin zur Show „Das große Backen“ verantwortlich ist. Thematisch orientiert sich das Magazin an seinem TV-Vorbild, soll aber nicht zu abgehoben sein. Auch der Moderator Aiman Abdallah wird dem Bericht zufolge zum ersten Heft Beiträge beisteuern und als Testimonial herhalten.

Der Launch des Magazins passt zum 20. Jubiläum der TV-Sendung in der nächsten Woche, an dem das Heft erstmals dem großen Publikum vorgestellt werden soll. In der Woche darauf, am 7. Dezember, kommt die erste Ausgabe schließlich auf den Markt, berichtet Clap. Der Copy-Preis liegt bei 5,95 Euro.

Erst kürzlich hat mit “Höhle der Löwen” auch Gruner+Jahr ein Magazin zu einer TV-Sendung lanciert. Die Hoffnung ist, die zahlreichen TV-Zuschauer durch Werbung innerhalb der Sendung zum Lesen zu bringen. Mit “Galileo Genial” hat der Kinderableger der TV-Sendung bereits einen eigenen Printtitel im Markt.

Anzeige

(rt)

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia