Partner von:
Anzeige

#trending: Lügen über Claudia Roth, der Kot von Wombats, der Rapper 6ix9ine und Plastik in einem Wal-Magen

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Am Wochenende wurden vor meiner Haustür die Straßenbahnschienen erneuert. Eine logistische Meisterleistung. Von Freitagabend bis Sonntagabend wurden die alten Schienen und die komplette Straße rausgerissen, neue Schienen verlegt und ein komplett neuer Straßenbelag verlegt. In weniger als 48 Stunden. Vielleicht sollte man ein solches Team mal zum Berliner Flughafen schicken. Oder auf eine der zahlreichen, Monate oder Jahre dauernden Autobahn-Baustellen.

Anzeige

#trending // News & Themen

Für die Rubrik “News & Themen”, die diesmal nichts mit News zu tun hat, könnte ich einen meiner Artikel von Ende Mai rauf und runter zitieren. Es ging um die damals noch recht neue Seite “Berliner Express”, die von den Machern des rechten “Contra Magazins” stammt und die mit Pseudo-Satire politische Stimmung macht. Schon damals handelte einer der Texte von Claudia Roth. Der “Berliner Express” hatte “Claudia Roth: Im Ramadan soll ein Verkaufsverbot für Alkohol bestehen” erfunden und Leute wie Erika Steinbach und der AfD-Bundestagsabgeordnete Frank Pasemann waren darauf hereingefallen.

Diesmal nun sammelte das unappetitliche Medium über 24.000 Likes und Shares mit dem Text “Claudia Roth: ‘Ich will Bundeskanzlerin werden‘”, in dem der Grünen Worte wie “Wir stehen jetzt bei 20 bis 22 Prozent und wenn der langfristige Trend so anhält, liegen wir bis zur Bundestagswahl 2021 bei fast dreißig Prozent” und “Ich will Angela Merkel beerben und Bundeskanzlerin werden” in den Mund gelegt werden. Geteilt wurde der Artikel auf üblich verdächtigen Facebook-Seiten wie der der AfD-Freunde Kinzigtal, beim “Viktor Orban Fanclub” und dem AfD-Landtagsabgeordneten Christian Blex, der seinen Post später löschte – womöglich, weil er bemerkte, auf eine Unwahrheit hereingefallen zu sein.

Seine Wirkung hat der Text des “Berliner Express” aber voll entfaltet: Zu den tausenden Kommentaren unter den entsprechenden Facebook-Posts gehören vornehmlich solche wie “Man denkt immer kann es noch schlimmer werden. Ja es kann……”, “Dann Gnade uns Gott. Das ist ja fast so schlimm wie 1933” und “Das ist der Witz des Jahres- ab in die Geschlossene zum weiter träumen”.

Ein Nachtrag noch zur #trending-Ausgabe von gestern und dem Aufreger um Filter für Räuchermännchen. Dort schrieb ich zu der irreführenden Tag24-Headline, in der das Boulevard-Magazin einem Umweltschützer in den Mund gelegt hatte, er würde Filter für die Männchen “fordern”: “14.000 und 9.100 Interaktionen auf Facebook und Twitter sammelte der Artikel am Montag mit zwei unterschiedlichen URLs ein. Mit korrekter Headline, also ohne das “fordert” wäre sicher nur ein Bruchteil davon zusammen gekommen.” Später am Tag griff die Leipziger Volkszeitung den Fall auf und titelte: “Feinstaubfilter für Räuchermännel? Umweltschützer fühlt sich geleimt”. Zusammen gekommen sind für den Text ganze 230 Likes und Shares bei Facebook und Twitter. Quod erat demonstrandum.

#trending // Social Media

Der Kot der possierlichen Wombats, australische Beuteltiere, beschäftigte am Dienstag Teile des Social Webs. Der Grund: Der Kot ist rechteckig! Wie die Tiere das hinbekommen, haben Wissenschaftler nun genau erforscht. So hätten die Tiere einen Darm, der im Gegensatz zu dem anderer Säugetiere (und Menschen) nicht gleichmäßig elastisch ist, sondern viel unregelmäßiger geformt sei. Diese Tatsache helfe dabei, aus dem Kot kleine Würfel zu produzieren – und nichts rundes. Wäre das also auch geklärt.

#trending // Politik

Eine interessante Umfrage, die Axios exklusiv veröffentlicht hat, sollte die Alarmglocken von Betreibern von sozialen Netzwerken erschrillen lassen. Demnach wächst in den USA parteiübergreifend die Skepsis gegenüber Inhalten, die dort geteilt werden. “Does social media do more to help or hurt democracy and free speech?” lautete die Frage, auf die insgesamt 57% mit “Hurt” und nur 40% mit “Help” antworteten. Vor einem Jahr lag “Help” noch vorn. Axios dazu: “This is a rare topic uniting Republicans, Democrats and Independents.” Und weiter: “Americans are more aware than ever before about the dark side of technologies, which should worry Silicon Valley.”

Anzeige

#trending // Entertainment

Der Rapper 6ix9ine, auch bekannt als Tekashi69, der im Januar eigentlich in Deutschland auf Tour in großen Hallen gehen wollte, sorgte am Dienstag für ganz andere Schlagzeilen: Ihm droht in den USA lebenslange Haft wegen mehrerer Raubüberfälle, Verabredung zum Mord und organisiertem Verbrechen. Daniel Hernandez, so sein bürgerlicher Name, stand bereits vor Gericht, weil er 2015 als 18-Jähriger eine 13-Jährige sexuell missbraucht und ein Video davon bei Instagram gepostet hatte. Complex und TMZ gehörten zu den Medien, die die meisten Interaktionen mit der Story holten.

#trending // Worldwide

Neben 6ix9ine und Ivanka Trump, die Regierungs-Dokumente über ein privates E-Mail-Account verschickt haben soll (Hillary Clinton lässt grüßen), bestimmte ein Wal am Dienstag die internationalen Social-Media-Schlagzeilen. Der Pottwal wurde tot an der indonesischen Küste gefunden. Und zwar mit fast 6 Kilogramm Plastik im Magen. Darunter 115 Plastikbecher, vier Plastikflaschen, 25 Plastiktüten und zwei Flip-Flops. Ob das viele Plastik auch zum Tod des Wals beigetragen hat, ist unklar, gesund war es aber sicher nicht. Über 220.000 Social-Media-Interaktionen allein für einen Artikel der BBC sind ein erneuter Beweis dafür, was für ein großes Thema das Plastik in den Weltmeeren immer wieder ist.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Berliner Express – “Claudia Roth: ‘Ich will Bundeskanzlerin werden’” (24.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter) [Hintergrund zu diesem Artikel siehe oben]

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Bild – “CSU-Ramsauer zum Migrationspakt – ‘Das öffnet dem Flüchtlingsstrom nach Deutschland Tür und Tor’” (1.800 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung – “Müssen wir uns vor der Zukunft fürchten?

Google-SuchbegriffTroy Wärmflasche (100.000+ Suchen) [Produkt bei “Die Höhle der Löwen”]

Wikipedia-SeiteGradient (Mathematik) (537.100 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: Best Trend Videos – “Was für ein Mensch

Song (Spotify): Samra – “Cataleya” (450.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Mark Forster – “Liebe” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Mamma Mia! Here We Go Again” (DVD)

Game (Amazon): “FIFA 19 – Standard Edition” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Jeff Kinney – “Gregs Tagebuch 13 – Eiskalt erwischt!” (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia