Partner von:
Anzeige

“Late Night Berlin” steigert sich auf neuen Montags-Rekord, ZDF-Zweiteiler “Der Mordanschlag” startet ordentlich

Klaas Heufer-Umlauf in “Late Night Berlin”
Klaas Heufer-Umlauf in "Late Night Berlin"

Toller Abend für Klaas Heufer-Umlauf. Sein "Late Night Berlin" holte mit 12,3% den besten Marktanteil aller Montags-Ausgaben der Show. Selbst der Premieren-Wert aus dem Frühjahr wurde getoppt. Den Tagessieg holte sich unterdessen "Bauer sucht Frau" - und zwar bei Jung und Alt. Der ZDF-Zweiteiler "Der Mordanschlag" startete mit 4,37 Mio. Gesamt-Zuschauern und 14,0% relativ unspektakulär.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. “Late Night Berlin” mit neuem Montags-Rekord

540.000 14- bis 49-Jährige schalteten am Montag ab 23.10 Uhr “Late Night Berlin” bei ProSieben ein, der Marktanteil von 12,3% war damit der beste, den die Show je an einem Montag erreicht hat. Bis vor Kurzem wäre es sogar auch insgesamt ein neuer Rekord gewesen, doch seit drei Wochen gibt es ja eine zusätzliche Donnerstags-Ausgabe direkt hinter “The Voice of Germany”. Und dort erreichte “Late Night Berlin” dank des Vorprogramms zuletzt 12,9% und 13,1%. Die 12,3% vom Montag sind ohne “The Voice” als Starthilfe aber noch höher einzuschätzen. Um 20.15 Uhr erreichte ProSieben mit “The Big Bang Theory” 1,75 Mio. 14- bis 49-Jährige und 17,4%, um 20.45 Uhr mit “Young Sheldon” 1,55 Mio. und 15,0%.

2. ZDF-Zweiteiler “Der Mordanschlag” startet ordentlich, ARD-“Kriminalreport” kommt nicht vom Fleck

4,37 Mio. Menschen entschieden sich am Montag um 20.15 Uhr insgesamt für Teil 1 des ZDF-Dreistünders “Der Mordanschlag”. Der Marktanteil lag bei ordentlichen, aber recht unspektakulären 14,0%, in den Tages-Charts reichte das für Platz 3 hinter “Bauer sucht Frau” und der 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten. Später startete auch noch das Remake der “purpurnen Flüsse” im ZDF: 2,16 Mio. waren ab 22.15 Uhr noch dabei – mittelmäßige 12,2%. Weiterhin mies läuft es für den “Kriminalreport” des Ersten: Mit 2,16 Mio. Zuschauern und 6,9% gab es für das 20.15-Uhr-Magazin des Ersten diesmal sogar erneute Tiefstwerte. Von einem Erfolg entfernt sich die Sendung mit Judith Rakers damit sogar immer weiter.

3. “Bauer sucht Frau” siegt bei Jung und Alt

Anzeige

Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Montag “Bauer sucht Frau”. Die RTL-Kuppel-Soap überzeugte im Gesamtpublikum mit 5,38 Mio. Zuschauern und 17,6%, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 1,95 Mio. und 19,5%. In beiden Zuschauergruppen entsprach das Platz 1 der Tages-Charts. “Extra – Das RTL-Magazin” erreichte im Anschluss auch noch starke Marktanteile von 16,1% bzw. 17,7%. Sat.1 kam bei den 14- bis 49-Jährigen mit “Navy CIS”, “Navy CIS: L.A.” und “Hawaii Five-O” unterdessen nicht über 7,2% bis 8,1% hinaus.

4. Zweitliga-Spitzenspiel zwischen dem HSV und Köln sehen 500.000 bei Sky

Ein Duell, das es schon unzählige Male in der Bundesliga, aber zum ersten Mal in der 2. Liga gab, fand am Montagabend statt: Der Hamburger SV spielte gegen den 1. FC Köln. 500.000 Fans sahen bei Sky zu – ein für die Prime Time sehr ordentlicher Marktanteil von 1,7%. Bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 200.000 Zuschauer 2,0%. Ähnlich viele junge Zuschauer erreichten am Abend auch ProSieben Maxx und sixx mit ehemaligen ProSieben-Serien: Bei ProSieben Maxx schalteten um 20.15 Uhr 230.000 14- bis 49-Jährige (2,3%) “Supernatural” ein, bei sixx um 21.05 Uhr 210.000 (2,1%) “This Is Us”. Im Gesamtpublikum noch erwähnenswert aus der Prime Time: 1,67 Mio. (5,4%) und 1,34 Mio. (5,9%) sahen “Inspector Barnaby” bei zdf_neo, 1,19 Mio. (3,8%) und 1,12 Mio. (3,6%) das NDR-Duo “Markt” und “Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer” und 1,05 Mio. (3,3%) “Land und Lecker” im WDR Fernsehen.

5. kabel eins besiegt mit “The Day After Tomorrow” Vox und RTL II

In der zweiten Privat-TV-Liga hatte am Montagabend kabel eins die Nase vorn: 660.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich dort für den Film “The Day After Tomorrow”, der Marktanteil lag damit bei starken 7,1%. Vox und RTL II hatten das Nachsehen: Bei Vox enttäuschten “Goodbye Deutschland!” und “Ein Sommer mit der Kelly Family” mit blassen Marktanteilen von 5,5% und 5,9%, RTL II erreichte mit den “Geissens” bessere 6,3%, mit “Naked Attraction” danach ähnliche 6,1%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Eine Frage. Ist “startet ordentlich” und startet “relativ unspektakulär” versehentliche Verwirrung?

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia