Partner von:
Anzeige

#trending: Friedrich Merz, Halloween, “Verstehen Sie Spaß” als YouTube-Hit und das “Birthright Citizenship”

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Die neuesten offiziellen Facebook-Nutzerzahlen sind erneut spannend: Das Unternehmen teilte in seinem Earnings Report mit, dass man seine täglichen und monatlichen Nutzerzahlen weltweit zwar weiter ausbaue, doch in Europa schrumpft die Zahl der Facebook-Nutzer nun schon im zweiten Quartal in Folge. 278 Mio. Leute nutzen demnach in Europa täglich Facebook - 4 Mio. weniger als noch im ersten Quartal. Europäer kehren dem Social-Media-Giganten also offenbar allmählich den Rücken. Ein Hinweis noch: Die nächste #trending-Ausgabe lesen Sie wegen des Feiertags am Freitag.

Anzeige

#trending // News & Themen

Das ganz große Social-Media-Thema gab es am Dienstag nicht. Die Aufregung um die Hessenwahl und ihre Folgen für Berlin, insbesondere der angekündigte Rückzug Angela Merkels, spielte noch in Form von Friedrich Merz eine Rolle, der seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz offiziell ankündigte. Mehr dazu gleich in #trending // Politik. Unter die zehn nach Interaktionen erfolgreichsten journalistischen Texte des Tages schafften es neun verschiedene Themen. Ganz vorn: Ein Kriminalfall aus München, bei dem fünf Männer aus Afghanistan verdächtigt werden, ein 15-jähriges Mädchen in zwei verschiedenen Wohnungen an unterschiedlichen Tagen zum Sex gezwungen zu haben. Die Abendzeitung sammelte mit der Story 14.400 Facebook- und Twitter-Interaktionen ein – so viele wie kein anderer Artikel des Tages. Der Großteil der Reaktionen kam auf Accounts von AfD-Politikern und Seiten wie Pegida zusammen.

#trending // Social Media

Die drei großen sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram ticken sehr unterschiedlich. Dennoch gelang es einem kleinen Filmchen, in allen drei Netzwerken zum Megahit zu werden. Zu sehen ist ein kleines Mädchen in ihrem Halloween-Kostüm, das so aussieht, als würde das Mädchen seinen eigenen Kopf in den Händen tragen. Los ging der Hype um das Filmchen, das offenbar von den Philippinen stammt, am Montagabend auf dem Twitter-Account des Nutzers @keepdwightgirl, das über gerade mal 2.763 Follower (Stand: Dienstagabend) verfügt. 14 Mio. mal wurde es bereits angeschaut, bekam dabei 233.000 Retweets und 612.000 Likes. Am Dienstag griff es dann 9Gag auf und machte es auch auf Facebook und Instagram zum Hit.

#trending // Politik

Friedrich Merz ist der Name der Stunde im politischen Berlin. Am Montag, als Bild kurze Zeit nach Angela Merkels Ankündigung, nicht mehr als CDU-Vorsitzende weiter machen zu wollen, meldete, das Friedrich Merz antreten wolle, wurde der Politiker über 500.000 mal bei Google gesucht. Seine Wikipedia-Seite erhielt über 173.000 Abrufe – ein enormer Wert, der wohl auch damit zu tun hat, dass Merz seit 2009 kaum noch politisch aktiv war udn viele erstmal nachlesen mussten, was er seitdem gemacht hat. Am Dienstag nun machte Merz seine Kandidatur offiziell. Spiegel Online meldete schon, dass sich eine “Mehrheit” Merz als CDU-Chef wünsche, auch wenn der Artikel nur auf Daten von Civey basiert, die laut Konkurrenten “wissenschaftlichen Grundsätzen widersprechen“. Bei seriöseren Umfragen könnte Merz also durchaus schlechter abschneiden. Wie auch immer: Der SpOn-Artikel gehörte mit 7.300 Interaktionen zu den erfolgreichsten des Tages.

Unter den Facebook- und Twitter-Posts fanden sich am Dienstag viele der AfD mit Kritik an Merz – von Gottfried Curio und Beatrix von Storch zum Beispiel. Offenbar hat die F.A.Z. recht mit ihrer Headline “Der Kandidat, vor dem die AfD am meisten zittert“. Der erfolgreichste Merz-Tweet von Politikern kam aber von Sahra Wagenknecht: “Ein Tweet reicht nicht, um alle Konzerne aufzuzählen, für die #Merz als Lobbyist tätig ist oder war: Blackrock, HSBC, Deutsche Börse, Ernst &Young, Axa, DBV Winterthur, Commerzbank?Wenn Merz Kanzler wird, kann Finanzmafia viele Lobbyistenstellen einsparen” schrieb sie und sammelte damit am Dienstag mehr als 2.400 Likes und Retweets ein.

Anzeige

#trending // Entertainment

Wie traditionelle, etwas verstaubte TV-Marken zum Erfolg auf YouTube werden können, macht seit Jahren die ARD-Show “Verstehen Sie Spaß?” vor. Sie hat dort inzwischen über 843.000 Abonnenten eingesammelt – deutlich mehr als modernere Formate wie das “Neo Magazin Royale”, “The Voice of Germany” oder die “heute-show”. Seit dem Wochenende dominiert ein 12einhalb-Minüter aus der neuesten “VSS”-Ausgabe zudem die deutschen YouTube-Trends. In dem Ausschnitt spielen die Zauberkünstler Ehrlich Brothers die Hauptrolle. Einer der Brüder legt den anderen rein. Am späten Dienstagabend durchbrach das Video bereits die Millionen-Views-Marke.

#trending // Worldwide

Der große Aufreger der USA hieß am Montag “Birthright Citizenship”. Donald Trump nämlich will die Regelung, dass jedes Baby, das in den USA geboren wird, automatisch US-Staatsbürger wird, per Dekret abschaffen: “We’re the only country in the world where a person comes in and has a baby, and the baby is essentially a citizen of the United States … with all of those benefits. It’s ridiculous. It’s ridiculous. And it has to end.”

Wenn er tatsächlich ernst machen würde, wäre das das Ende einer großen US-Tradition. Noch ist völlig unklar, ob Trumps Ankündigung, geäußert in einem Interview mit der Nachrichtenplattform Axios, nur ein Wahlkampfmanöver ist, ob sie ernst gemeint ist und ob sie überhaupt Aussicht auf Erfolg hätte. Für riesige Social-Media-Diskussionen sorgt sie allerdings bereits. Auf Axios erreichte das Interview 230.000 Facebook- und Twitter-Interaktionen, npr sammelte mit einer Story sogar 735.000 Likes & Co. ein, CNN 487.000 und Fox News 295.000. Zahlreiche weitere Medienmarken erreichten ebenfalls sechsstellige Zahlen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Abendzeitung München – “Fünf Verdächtige in U-Haft: Münchnerin (15) von sechs Männern vergewaltigt” (14.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: tagesschau.de – “Merz kündigt offiziell Kandidatur für CDU-Vorsitz an” (2.300 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Frankfurter Allgemeine – “Männer sind keine Altersversorgung

Google-SuchbegriffHalloween (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteFriedrich Merz (173.400 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: Shayan Garcia – “Frauen mit Geld | Privat Detektiv | Eifersüchtig

Song (Spotify): KitschKrieg – “Standard (feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz)” (537.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Lady Gaga – “A Star Is Born Soundtrack” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Mamma Mia! Here We Go Again” (DVD)

Game (Amazon): “Red Dead Redemption 2” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Jeff Kinney – “Gregs Tagebuch 13 – Eiskalt erwischt!” (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia