Partner von:
Anzeige

“Höhle der Löwen” auch gegen den DFB-Pokal ein Megahit, Sat.1 am Dienstag in desaströser Verfassung

Die 2018er-Löwen aus der “Höhle der Löwen”
Die 2018er-Löwen aus der "Höhle der Löwen"

Während der DFB-Pokal mit dem FC Bayern den Tag mit vergleichsweise blassen 5,76 Mio. Zuschauern gewann, haben die restlichen Zahlen einen klaren Gewinner und einen klaren Verlierer: Vox zeigte sich mit seinem Hit "Die Höhle der Löwen" völlig unbeeindruckt vom Fußball im Ersten, gewann sogar Zuschauer hinzu. Sat.1 hingegen zeigte sich am Vorabend und Abend in einer erbärmlichen Verfassung.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. Der DFB-Pokal gewinnt mit relativ blassen Zahlen – und verliert im jungen Publikum

Auch wenn überraschenderweise durchaus ein Hauch Spannung im Spiel war, weil der FC Bayern beim Viertligisten aus Rödinghausen nur knapp gewann, war das DFB-Pokal-Match im Ersten nicht der ganz große Publikums-Hit. 5,76 Mio. Fans sahen ab 20.45 Uhr zu – ein Marktanteil von 19,5%. Den Tag gewonnen hat das Spiel damit natürlich dennoch. Allerdings nur im Gesamtpublikum, denn bei den 14- bis 49-Jährigen gab es eine überraschende Niederlage gegen die Vox-Show “Die Höhle der Löwen”. 1,60 Mio. junge Menschen sahen den Bayern-Sieg – 15.7%.

2. “Die Höhle der Löwen” legt trotz Fußball zu und besiegt bei 14-49 den DFB-Pokal

3,10 Mio. Menschen schalteten am Dienstagabend die Vox-Show “Die Höhle der Löwen” ein. Das waren sogar 260.000 mehr als vor einer Woche, als die Show nicht gegen den FC Bayern im Ersten antreten musste. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen ging es nach oben – von 1,55 Mio. auf 1,76 Mio. und von 16,9% auf 17,7%. Auch RTL II war wieder erfolgreich, sprang mit “Armes Deutschland” um 20.15 Uhr auf 800.000 14- bis 49-Jährige und 7,7%, mit “Hartz und herzlich” später noch auf 7,9%. Im jungen Publikum lagen nur Vox und RTL am Abend vor RTL II: RTL mit “Der Lehrer” und weiterhin zu blassen Zahlen von 9,4% bis 10,2%.

3. Sat.1 am gesamten Vorabend und Abend desaströs, auch ProSieben und kabel eins schwach

Anzeige

Die drei großen Sender der ProSiebenSat.1-Familie gehören am Dienstag eindeutig zu den Verlierern. Vor allem für Sat.1 lief es miserabel. Am Vorabend blieben “Endlich Feierabend!”, “Alles oder Nichts” und “Genial daneben – das Quiz” im jungen Publikum mit nur 240.000 bis 380.000 Zuschauern bei 4,2% bis 5,2% hängen, um 20.15 Uhr entschieden sich ganze 360.000 (3,5%) für “Rockstars zähmt man nicht”. Die “Akte 20.18” floppte danach mit nur 210.00 und 2,6% noch erbärmlicher. Bei ProSieben gab es am Vorabend immerhin noch 10,4% für “Galileo”, in der Prime Time ging es aber auch hier steil bergab: auf 5,8% bis 6,6% für “Die Simpsons” und 5,8%, sowie 7,4% für “Family Guy”. kabel eins kam mit “Bedtime Stories” und “Dreamcatcher” am Abend nur auf 4,0% und 3,9%.

4. ZDF setzt sich mit “Rosenheim-Cops” an die Spitze, um 20.15 Uhr immerhin 11,9% für den Buckingham-Palast

Abseits des DFB-Pokals – und der Halbzeit-“Tagesthemen” – ging der erste Platz am Dienstag an “Die Rosenheim-Cops”. Mit 4,63 Mio. Gesamt-Zuschauern und dem Marktanteil von 16,3% lief es super für die ZDF-Vorabend-Serie. Im Anschluss sahen immerhin noch 3,78 Mio. (11,9%) die “ZDFzeit”-Doku “Der Buckingham-Palast” – das sind die drittbesten “ZDFzeit”-Zahlen des bisherigen Jahres. Nur für “AIDA oder Tui Cruises?” und “Royale Kindheit” lief es im August besser. Populärstes Programm der Privatsender war am Dienstag “RTL aktuell” mit 3,91 Mio. Sehern und 16,4%, in der Prime Time lag “Die Höhle der Löwen” mit 3,10 Mio. und 10,6% vorn.

5. “Kommissarin Heller” macht zdf_neo glücklich, 3sat stark mit “Die Toten von Salzburg”

Mit 1,95 Mio. Zuschauern und einem Top-Marktanteil von 6,2% gehört auch die zdf_neo-Krimi-Reihe “Kommissarin Heller” zu den Gewinnern des Abends. Vorher – um 19.20 Uhr – erreichte “Bares für Rares” schon 1,75 Mio. und 6,2%, um 21.45 Uhr gab es zudem noch 1,24 Mio. Seher und 5,0% für “Nachtschicht”. Auch 3sat punktete um 20.15 Uhr mit einem Krimi: 860.000 bescherten den “Toten von Salzburg” dort einen Marktanteil von 2,7%. Ebenfalls erfolgreich in der Prime Time: das NDR-Magazin “Visite” mit 1,24 Mio. Neugierigen und 3,9%, sowie später der “Tatort” mit 1,13 Mio. und 5,0%. Im WDR Fernsehen knackten “Abenteuer Erde” mit 1,05 Mio. und 3,3%, sowie danach “Quarks” mit 1,16 Mio. und 3,7% die Mio.-Marke. Und im BR Fernsehen erreichte ein alter “Tatort” um 20.15 Uhr genau 1,00 Mio. Leute und 3,2%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia